Jäger unterwegs

1400 Streunerkatzen an Rhein und Ruhr geschossen

+
Rund 1400 streunende Katzen sollen im Jagdjahr 2013/2014 im Regierungsbezirk Düsseldorf von Jägern abgeschossen worden sein.

DÜSSELDORF - Rund 1400 streunende Katzen sind nach einem Bericht der "Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung" im Jagdjahr 2013/2014 im Regierungsbezirk Düsseldorf von Jägern abgeschossen oder tot aufgefunden worden.

Die Zeitung beruft sich auf Angaben der Unteren Jagdbehörden. So seien es allein im Kreis Kleve 654 und im Kreis Wesel 459 Tiere gewesen. 

Ein Sprecher des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums wollte den Bericht am Samstag nicht kommentieren. Er verwies darauf, dass die Zahlen der von Jägern getöteten Streunerkatzen für ganz NRW am kommenden Montag vorgelegt würden. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare