Polizei schnappt 14-Jährigen

In Mamas Wagen mit 140 Sachen durch Dortmund

DORTMUND - Mit bis zu 140 Stundenkilometern ist ein 14-Jähriger mit dem Wagen seiner Mutter durch Dortmund gerast. Die Polizei war am Donnerstagabend auf den jugendlichen Fahrer aufmerksam geworden, weil er das Licht nicht angeschaltet und eine Vorfahrtsregel missachtet hatte.

Auf die Forderung der Beamten, anzuhalten, reagierte der Junge aber nicht. Stattdessen missachtete er bei seiner Flucht vor dem Streifenwagen mehrere Stoppschilder und rote Ampeln, fuhr in den Gegenverkehr und ignorierte bei einem Bahnübergang ein gelbes Blinklicht. In einer Sackgasse stellten die Polizisten den 14-Jährigen schließlich und riefen seine Mutter an. Es soll nicht seine erste heimliche Spritztour gewesen sein. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare