Drei Verletzte nach Kradunfall auf der Talstraße

+
Motorradunfall auf der Talstraße. Zwei Menschen wurden leicht verletzt, der Motorradfahrer flüchtete zunächst zu Fuß, stellte sich dann aber.

[UPDATE, SONNTAG 16.20 UHR] Lüdenscheid - Bei einem spektakulären Unfall auf der Talstraße (B 229) sind am Samstagnachmittag drei Menschen leicht verletzt worden. Der Unfallverursacher, 20 Jahre alt und unterwegs auf einem Motorrad, flüchtete zunächst leicht verletzt zu Fuß von der Unfallstelle, stellte sich aber später der Polizei.

Von Florian Hesse

Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache kümmerten sich um die Insassen des Audi A 4, der bei der Kollision erheblich beschädigt wurde. Das Ehepaar, 63 und 68 Jahre alt aus Lüdenscheid, kam mit leichten Verletzungen davon.

Während der Aufräumarbeiten kam der Verkehr zwischenzeitlich ins Stocken und wurde von Beamten der Polizei an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Der Zusammenstoß ereignete sich kurz hinter der Einmündung der Südstraße auf die Talstraße, als die graue Kawasaki Ninja, mehr als 100 PS stark, in Fahrtrichtung Bräuckenkreuz den silberfarbenen Audi seitlich berührte und die komplette Fahrerseite demolierte, so dass auch die Airbags der Limousine auslösten.

Der Gesamtschaden liegt bei 20.000 Euro. Fahrer und Maschine rutschten mit einer etwa 200 Meter langen Schleif- und Kratzspur die Talstraße aufwärts bis rund 50 Meter vor die Einmündung der Hohfuhrstraße. Über die flüchtete der Fahrer, von dem es zunächst keine genaue Personenbeschreibung gab.

An der Unfallstelle verblieben das völlig zerstörte Krad und der Helm. Anbauteile wie Soziussitz, Blinker und weiteres verteilten sich zwischen Unfallstelle und der Böschung, in der das Fahrzeug zur Endlage kam.

Ersten Schätzungen zufolge soll der Fahrer mit deutlich mehr als 100 Stundenkilometern unterwegs gewesen sein. Im Einmündungsbereich Südstraße gilt noch Tempo 50.

Weitere Hinweise nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter Tel. 0 23 51/9 09 90 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare