1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Baum-Umzug in der Altstadt bringt neue Überraschung 

Erstellt:

Von: Kerstin Zacharias

Kommentare

Im zweiten Anlauf ist der Umzug der Baumhasel aus der Altstadt geglückt. Damit endet auch für das beauftragte Unternehmen ein „nicht alltäglicher Einsatz“.
Die Baumhasel ist im zweiten Versuch an ihrem neuen Standort im Loher Wäldchen angekommen. © Cornelius Popovici

Im zweiten Versuch und nach einem mehrstündigen Arbeitseinsatz war es am Mittwochmittag geschafft: Die Baumhasel ist an ihrem neuen Standort im Loher Wäldchen angekommen.

Lüdenscheid - Im zweiten Versuch und nach einem mehrstündigen Arbeitseinsatz war es am Mittwochmittag geschafft: Die Baumhasel, die zuletzt an der Ecke Hochstraße/Wilhelmstraße beheimatet war und im Zuge der Altstadtsanierung umgesetzt werden musste, ist an ihrem neuen Standort im Loher Wäldchen angekommen – und soll dort am Donnerstag eingepflanzt werden.

Damit endete auch für das ausführende Unternehmen Benning ein nicht alltäglicher Einsatz. Nachdem der Baum-Umzug in der vergangenen Woche nach kurzer Zeit abgebrochen werden musste, weil die Wurzeln bis weit unter das Pflaster reichten (wir berichteten), wurde der Bereich rund um den Stamm am Mittwochmorgen weiter freigelegt.

Versorgungsleitungen als besondere Herausforderung

Die dort entdeckten Versorgungsleitungen sorgten für eine zusätzliche Überraschung und stellten die Mitarbeiter dabei vor neue Herausforderungen, aber: „Es ist alles heil geblieben“, machte Bauleiter Oliver Eichhardt deutlich.

Mithilfe einer Kette, die unter den Wurzelballen geschoben wurde, konnte man diesen schließlich lösen. An drei Haken wurde das stattliche Bäumchen schließlich mit dem Bagger herausgehoben und unter entsprechenden Schutzmaßnahmen in Richtung Zielort gebracht. Nach der Lagerung und Sicherung über die Nacht soll die Baumhasel nun am Morgen eingepflanzt werden.

Auch interessant

Kommentare