1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Zwei Tage nach Aus in Plettenberg: Dura bezieht Büros in Lüdenscheid

Erstellt:

Von: Bernd Eiber

Kommentare

null
Dezenter Hinweis auf die neuen Mieter. © Nougrigat

Lüdenscheid - Das dezente Firmenschild ist bereits da, die Belegschaft zieht nach: Die Dura Automotive Systems GmbH nimmt am 2. Mai im Postgebäude am Rathausplatz ein „Technical & Customer Center“ in Betrieb.

Nachdem die ersten Mitarbeiter bereits im April ihre Büros bezogen haben, verteilt sich am Donnerstag die komplette rund 80-köpfige Belegschaft zur Arbeitsaufnahme auf drei Etagen über der Post. 

Nach Angaben der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständigen Brunswick Group wird es an dem zentralen Standort in der Stadt keinen Produktionsbetrieb geben. Das genaue Tätigkeitsfeld werde in Kürze bei einem offiziellen Termin vorgestellt. Nach Einschätzungen der IG Metall gehe es unter anderem um die technische Betreuung der europäischen Dura-Werke.

Wie Heinz-Joachim Schöttes, Director Brunswick Group, weiter mitteilte, handele es sich bei der Automotive Systems GmbH um ein völlig neues Unternehmen, das konzernrechtlich nicht mit den Dura-Gesellschaften in Plettenberg verbunden sei. 

Alles zum Thema Dura hier

Auf insgesamt 2300 Quadratmetern habe man einen Standort eingerichtet, „der sich von seiner Art und seinen Aufgaben wesentlich von den Betrieben in Plettenberg und Kirchhundem-Selbecke“ unterscheide und somit auch keine Produktion vorhalte. Bei einer positiven Geschäftsentwicklung sei eine Aufstockung der Mitarbeiterzahl nicht ausgeschlossen, betonte Schöttes. 

In Plettenberg trafen sich gestern am vorletzten Tag der dortigen Dura-Unternehmensgeschichte rund 150 Beschäftigte zu einer Betriebsversammlung und forderten von US-Eigentümerin Lynn Tilton, dass sie heute bei den Sozialplan-Verhandlungen Abfindungszahlungen zustimmt.

Lesen Sie auch:

Neu-Ansiedlung am Rathaus: Dura pachtet Groß-Parkplatz in der City

Dura zieht ins Postgebäude in der Innenstadt - alle Einzelheiten

Auch interessant

Kommentare