Mit Hubschrauber ins Krankenhaus

Zwei Kinder bei Unfall auf A45 verletzt

+
Der Wagen wurde völlig demoliert.

LÜDENSCHEID - Zwei Kinder wurden am Mittwochabend gegen 21.10 Uhr auf der A45 bei einem Verkehrsunfall verletzt und mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Unfall ereignete sich zwischen Lüdenscheid und Hagen-Süd kurz vor dem Rastplatz Kaltenborn.

Nach eigenen Angaben war die junge PKW-Fahrerin aus Düsseldorf kurz abgelenkt und zunächst rechts gegen die Leitplanke geprallt. Dort abgewiesen prallte sie danach noch in die Mittelschutzplanke, bevor sie halb auf dem Standstreifen und halb auf der rechten Fahrspur liegen blieb.

Bilder sehen Sie hier:

Zwei verletzte Kinder bei Unfall auf der Sauerlandlinie

Die Frau konnte sich unverletzt aus dem demolieren PKW befreien. Zusammen mit ihren beiden Kindern wurde sie ins Hagener Krankenhaus gebracht. Durch den Unfall entstand ein Stau von fünf Kilometer Länge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare