Firmen-Hausmeister entdeckt zwei Kabeldiebe

Lüdenscheid - Zwei Kabeldiebe konnte die Polizei am Montag in Lüdenscheid in einem Firmengebäude "An der Steinert" festnehmen. Ein Hausmeister hatte die Täter bemerkt. In einem zweiten Einbruchsfall entkamen dagegen die Täter unerkannt. Sie waren in eine Gaststätte eingestiegen.

In einem stillgelegten Firmengebäude "An der Steinert" versuchten sich zwei Männer am Montagmittag als Kabeldiebe.

Sie drangen durch ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes ein und hatten sich bereits Kabel zu Abtransport bereitgelegt. Ein Firmen-Hausmeister, der auf Kontrollbesuch unterwegs war, hörte verdächtige Geräusche. Er verständigte die Polizei.

Die Beamten nahmen bei der Durchsuchung beide Täter vorläufig festnehmen. Die Ermittlungen dauern an.

Einbrecher räumen Spielautomaten aus

In der Nacht zu Montag waren Einbrecher ebenfalls durch ein Fenster in eine Gaststätte an der Timbergstraße eingedrungen. Sie brachen die Spielautomaten im Schankraum auf und stahlen eine bislang unbekannte Menge Bargeld.

Die Täter konnten anschließend unerkannt flüchten. Sie hinterließen etwa 100 Euro Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 0 23 51/90 99 0 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare