Trägergemeinschaft legt Termine fest / Vereinigung „Kosova“ neu dabei

Zuwachs für Vereinshalle

+
Versammlung des Trägervereins der Brügger Vereinshalle: Unser Bild zeigt (v.l.) Schritführer Klaus Rynek, Hallenmeister Volker Jenneboer und den 1. Vorsitzenden Helmut Wehberg.

LÜDENSCHEID - Mit einem erfreulichen Ereignis konnte die Trägergemeinschaft der Brügger Vereinshalle die Terminfindung für das Jahr 2013 eröffnen. Die „Vereinigung ‘Kosova’ in Lüdenscheid und Umgebung e.V.“ wird zusätzlich zu den bereits vorhandenen elf Vereinen in die Gemeinschaft aufgenommen.

Davon waren am Dienstagabend aber nur wenige vertreten: Neben der „Kosova“ kamen Vertreter des Kleintierzuchtvereins, des Schützenvereins und des DRK.

Entsprechend problemlos lief die Vergabe der Termine. So stehen jährliche Ereignisse wie die Kükenschau (15. bis 17. März), die Lokalschau (1. bis 3. November), die Kreisschau Geflügel (15. bis 17. November) und das Birkenfest (1. bis 2. Juni) auf dem Programm des Kleintierzuchtvereins. Der Schützenverein merkt den Königsball (2. März) und das Schützenfest (2. bis 4. August) vor.

Einige Höhepunkte stehen bei der Brügger Bereitschaft des DRK an: Diese feiert 2013 ihr 100-jähriges Bestehen. Dazu organisiert der Stadtverband für den 19. Oktober ein Oktoberfest. Zu einem noch nicht fixen früheren Termin wird auch NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eingeladen. Am 25. Mai steht ein Leistungsvergleich der DRK-Niederlassungen in der Vereinshalle an.

Das jüngste Mitglied „Kosova“ feiert noch im Jahr 2012 die 100-jährige Unabhängigkeit Albaniens (1. Dezember) und im kommennden Jahr die Unabhängigkeit des Kosovos (17. Februar).

Über die Neuaufnahme freute sich der Vorstand der Trägergemeinschaft, ist die Zahl der Mitgliedsvereine doch lange rückläufig: Laut Schriftführer Klaus Rynek waren es einmal 21, fast doppelt so viele wie derzeit. „Neue Vereine sind uns also immer willkommen“, so Hallenmeister Volker Jenneboer, der mit dem Werben lieber jetzt beginnt, bevor finanzielle Engpässe überhaupt entstehen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare