Zungenbiss nach Unfall direkt vor Klinikum

LÜDENSCHEID ▪ Nicht ihren besten Tag hatte am Mittwoch eine 72-jährige Wipperfürtherin erwischt, die gegen 18.40 Uhr mit ihrem Nissan zum Klinikum an der Paulmannshöher Straße fuhr.

Was ein Besuch werden sollte, endete mit einem Biss in die Zunge, der ärztlich versorgt werden musste, und einem Sachschaden von rund 6000 Euro.

Nach Angaben der Polizei war sie Richtung Haupteingang gefahren und zunächst gegen einen Begrenzungsstein auf der linken Seite der schmalen Fahrspur geprallt, riss dann das Lenkrad nach rechts gegen einen weiteren Betonpfeiler und biss sich zu allem Überfluss noch vor Schreck auf die Zunge. Anschließend begab sie sich direkt zur ambulanten Behandlung. Zeit genug hatte sie: Der Nissan war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare