Eröffnungsfeier des Betriebshofs

MVG für die Zukunft gerüstet

+
Auch für die kleinsten Besucher gab es viel zu erleben.

Lüdenscheid - „Es ist wirklich gewaltig, was hier passiert ist“, fasste MVG-Geschäftsführer Gerhard Schmier zusammen. Kein Stein sei auf dem Betriebshof am Wehberg auf dem anderen geblieben. Lediglich zwei Diesel-Tanks und ein Laternenmast seien vom alten Betriebshof noch übrig. Bei der offiziellen Eröffnungsfeier des Neubaus überzeugten sich etliche Hundert Besucher davon, wie sich die MVG für die Herausforderungen der Zukunft aufgestellt hat.

Dass sich der Öffentliche Personennahverkehr verändern werde, war allen Rednern des offiziellen Festaktes klar. Egal ob Elektro-Mobilität, Wasserstoffantriebe oder autonomes Fahren in kleineren Fahrzeugen: Für alles, was auch immer kommen möge, sei die MVG mit ihrem neuen Betriebshof bestens aufgestellt, waren sich Schmier, Landrat Thomas Gemke und Aufsichtsratsvorsitzender Karsten Meininghaus einig. Schon jetzt, so betonte Schmier, habe die MVG die modernste Busflotte in Nordrhein-Westfalen und eine der modernsten deutschlandweit.

Der Dank aller Verantwortlichen galt den Mitarbeitern, die den Umbau im laufenden Betrieb ertragen hätten. Deren Arbeitsbedingungen seien aber auch massiv verbessert worden – nunmehr könnten die Busse bewegt werden, wie es für jeden einzelnen Mitarbeiter ergonomisch sinnvoll ist, um die Arbeiten durchführen zu können. Aber auch bei den Nachbarn am Wehberg bedankte sich Schmier für das Verständnis und bei den Politikern im Kreistag für die Bewilligung der Investition von 11,5 Millionen Euro.

Eröffnungsfeier des neuen MVG-Betriebshofes mit Attraktionen für Klein und Groß

Mit einer bunten Mischung aus Information und Unterhaltung wurde die Eröffnung des Betriebshofes gefeiert. Mit Haltestellenschildern waren die Attraktionen der Eröffnungsfeier gekennzeichnet. Besonders schnell füllte sich die Haltestelle für die Führungen durch Werkstatt und neue Leitstelle. 

Dazu konnten die Besucher einige besondere Wagen aus dem Fuhrpark der MVG bestaunen – vom Werkstattwagen mit Schneeschieber bis zum Rettungsdienstbus mit Blaulicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare