Circus Salto gastiert auf der Hohen Steinert

+
Auch Taryone Trabner mit dem jungen Tigerpython Anna, 2,70 Meter lang und 13 Kilogramm schwer, sind im Circus Salto zu sehen.

Lüdenscheid - Ab Freitag ist der Circus Salto bis zum 2. November zu Gast in Lüdenscheid. Aufgebaut ist das 1000 Zuschauer fassende Zelt auf dem Festplatz Hohe Steinert. „Eine Reise ins neue Jahrtausend“ ist das Programm übertitelt.

Rassige Pferde, Lamas, Kamele und andere exotische Tiere sind angekündigt, ein Fakir bietet eine Feuershow. Bodenakrobatik, Clownerie und Artistik am Vertikalseil haben die Mitwirkenden im Programm bis hin zu einer romantischen Taubenrevue.

Vorstellungen sind jeweils um 15.30 Uhr, am Sonntag nur um 11 Uhr. Am Mittwoch, 29. Oktober, gibt’s keine Vorstellung. Sondereintrittskarten sind in Kindergärten und Geschäften ausgelegt. Damit kostet der Eintritt für Kinder sieben und für Erwachsene neun Euro (außer Loge).

Werktags sind Familientage. Dann zahlen Erwachsene Kinderpreise. Im Bild Taryone Trabner mit dem jungen Tigerpython Anna, 2,70 Meter lang und 13 Kilogramm schwer. - flo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.