Häuser an Gneisenaustraße

Nach Entkernung: Abriss und Neubauten

+
Die drei Lüwo-Häuser an der Gneisenaustraße werden zurzeit entkernt.

Lüdenscheid - Die Tage der Häuser 33 bis 41 an der Gneisenaustraße sind gezählt. Zurzeit werden die Gebäudekomplexe entkernt, bevor Ende dieses Monats der Abriss geplant ist.

Auch die dahinter liegende Garagenzeile wird verschwinden. Danach ist Platz für zehn Grundstücke mit einer Größe zwischen 400 und 700 Quadratmetern Fünf Einfamilienhäuser sollen in erster, fünf weitere in zweiter Reihe stehen. 

Geplant ist eine zweigeschossige Bauweise mit Flachdach. Die Fläche ist im Besitz der Lüdenscheider Wohnstätten AG (Lüwo), die dort hohe Leerstände verzeichnete und sich daher zum Abriss entschloss. 

Projektierer und Vermarkter der Einfamilienhäuser ist im Auftrag der Lüwo die Immobilienfirma Rothmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare