Behinderungen, Umleitungen und Sperrungen

Noch mehr Baustellen in der Lüdenscheider City - hier wird gesperrt

Lüdenscheid - Selten gab es in der Kreisstadt gleichzeitig so viele Straßenbaustellen wie in diesen Tagen. Behinderungen, Umleitungen und Sperrungen fordern von Autofahrern starke Nerven und gute Ortskenntnisse.

Autofahrer, die in diesen Tagen durch die Innenstadt kurven, sollten starke Nerven haben und sich gut auskennen. 

Denn die Verkehrsführung scheint durch zahlreiche große Straßenbaumaßnahmen, durch Baustellen und Absperrungen schier auf den Kopf gestellt. Hier ein Überblick über die Behinderungen, mit denen Verkehrsteilnehmer aktuell und in den nächsten Wochen und Monaten rechnen müssen:

Hochstraße

Der STL lässt zwischen Hausnummer 9 und Kreuzung Staberg (Oberstadttunnel) eine neue Fahrbahndecke aufbringen. Dafür muss der Bereich voll gesperrt werden. Eine Einfahrt von der Schillerstraße auf die Hochstraße ist seit Montag nicht mehr möglich. 

Die Einbahnstraßenregelung auf der Schillerstraße, zwischen den Einmündungen Turmstraße und Hochstraße, ist aufgehoben. Die MVG-Haltestelle vor dem Reidemeister wird nicht angefahren. Die Arbeiten sollen bis 4. September dauern.

Altenaer Straße / „Eselsrücken"

Vor der Tunnelsanierung, die am Mittwoch beginnt, erneuert Straßen.NRW das Tunnelportal und die Kreuzung Altenaer Straße / Gasstraße / Bahnhofstraße / Thünenstraße. 

Hier werden Verkehrsinseln versetzt, Ampeln erneuert, Verkehrszeichen entfernt sowie eine neue Fahrbahndecke aufgebracht. Der Rathaustunnel bleibt noch bis einschließlich Dienstag (28. August) in beiden Richtungen befahrbar. 

Lesen Sie auch: Weststraße gesperrt: MVG-Busse werden umgeleitet

Für die Arbeiten ist die Gasstraße zur Altenaer Straße hin gesperrt. Die Abfahrt aus der Gasstraße ist über die Sedanstraße zur Wiesenstraße möglich. Die Thünenstraße sowie die Parkhäuser Stern-Center und Rathaus sind über den Rathaustunnel erreichbar

Die Bahnhofstraße zwischen Martin-Niemöller- und Altenaer Straße kann nur in Richtung Bahnhof / Christuskirche befahren werden. Die Martin-Niemöller-Straße ist zur Bahnhofstraße hin gesperrt. Eine Abfahrt ist über die Friedrichstraße möglich. 

Werdohler Straße

Der Abschnitt zwischen den Hausnummern 25 und 33a wird bis zum 4. September unter halbseitiger Sperrung saniert. Dort steht eine Baustellenampel. Die Bushaltestelle Eduardstraße kann nicht angefahren werden. 

Lennestraße

Der nächste Bauabschnitt zur Sanierung beginnt am 4. und dauert bis zum 10. September.

Die aktuelle Verkehrslage:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Rathaustunnel Lüdenscheid
Kommentare zu diesem Artikel