Lüdenscheider Künstler stellt in Hamburg aus

Der Lüdenscheider Yves Thomé stellte in der Hansestadt Hamburg aus.

LÜDENSCHEID - Der Lüdenscher Graffiti-Künstler Yves Thomé hat erfolgreich seine erste Einzelausstellung in Hamburg hinter sich gebracht. In der hanseatischen Galerie Matthias-Sammla.de wurde eine Auswahl seiner werke unter dem Titel „Dicke Dings“ ausgestellt. An zwei Tagen kamen rund 250 Besucher, um die Werke unter die Lupe zu nehmen.

Yves Thomé ist im heimischen Raum der Pionier der Sprayer-Szene. In Lüdenscheid beauftragten ihn seinerzeit die Stadtwerke mit der Gestaltung öffentlicher Gebäude wie beispielsweisedem Trafohaus an der Altenaer Straße. Garagen, Gartenmauern, Rolltore, Treppenaufgänge und viele Workshops in Jugendzentren tragen die Handschrift Thomés.

Im Internet firmiert der Lüdenscheider unter dem Sprayer-Netzwerk „Narrenhände.de“- Dort kann man seine Stilrichtung und fertige Bilder betrachten.

Die karrikaturresken, comic-haften Darstellungen nackter Frauenkörper stellte der Lüdenscheider nun in Hamburg aus und entlockte den Betrachtern damit immer wieder ein Schmunzeln. Impressionen der Ausstellung gibt es im Internet unter narrende-de.blogspot.de.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare