Yasmina Hunzinger sucht Gesangstalente

Die Kinder hörten gespannt zu.

LÜDENSCHEID ▪ Ein echter Fernsehstar zu Besuch in der integrativen Musikschule „grenzenlos“: Yasmina Hunzinger, erfolgreiche Teilnehmerin der Casting-Show „The Voice of Germany“ auf SAT.1 und ProSieben, warb am Freitag für einen Gesangsworkshop, den sie im Frühjahr 2013 in der Musikschule geben wird.

Bereits vor ihrem erfolgreichen Auftritt in dem bekannten Casting-Show-Format machte sich Hunzinger in der christlichen Musikszene einen Namen. Zahlreiche Musikschülerinnen und -schüler der Musikschule des „grenzenlos“ sowie deren Eltern bildeten am Freitag das begeisterte Publikum bei einem kurzen Auftritt der Sängerin mit dem Gitarristen Mirko Salispahic.

Im Anschluss an den Song „Rolling in the deep“ von Adele gaben die beiden mit „When you believe“ und „Little things ain’t always small“ zwei Songs von Yasminas letztem Longplayer „Little Things Ain’t Always Small“ zum Besten. Dabei überzeugte die Sängerin, die im Februar ihr neues Album auf den Markt bringt, durch ihre voluminöse und kraftvolle Stimme.

Der Kontakt zu der Musikerin war durch Mirko Salispahic zustande gekommen, der in der Musikschule „grenzenlos“ als Gitarrenlehrer arbeitet und die Sängerin bei einem Konzert der Kölsch-Rock-Band „Hanak“ kennenlernte. Darüber hinaus spielt er seit geraumer Zeit als fester Musiker in Yasmina Hunzingers Band.

Ein genauer Termin für den Workshop steht derzeit noch nicht fest, Anmeldungen werden allerdings bereits in der Musikschule „grenzenlos“ entgegengenommen. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren, die gerne solistisch singen möchten. „Für die Teilnahme am Kurs ist keine fundierte solistische Erfahrung notwendig, ein gewisses Gesangstalent sollte allerdings schon vorhanden sein“, erklärt Yasmina Hunzinger. Der Workshop wird sich überwiegend auf die Genres „Gospel“ und „Soul-Pop“ konzentrieren.

Weitere Infos gibt es in der Musikschule „grenzenlos“ unter Tel. 0 23 51 /2 35 09 sowie unter http://www.musik-grenzenlos.de und http://www.yasminahunzinger.de.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare