Nächste "World of Wordcraft" am 13. Februar

Poetry-Slam-Moderator Marian Heuser dankt per Klappkarte

Klappkarten in Feuerrot liegen im Kulturhaus aus.

Lüdenscheid - Eine schlichte rote Klappkarte, auf der eine helle und eine dunkle Hand in Freundschaft verschränkt sind. „You’re the Best around“ (Ihr seid die Besten) und „Danke Lüdenscheid“ steht darauf. In Stapeln liegen die Karten derzeit im Kulturhaus.

Im Innern bedankt sich der gebürtige Lüdenscheider Marian Heuser für die Treue, die die Lüdenscheider über fünf Jahre dem Poetryslam „World of Wordcraft“ gehalten haben: „Denn nicht nur unsere großartigen Sponsoren sind ausschlaggebend, dass es uns nun schon seit fünf Jahren auf die Bühne treibt. Danke für die Treue, den Zusammenhalt, das Klatschen, das Staunen – Euer Marian“.

Eine schöne Geste, die man bei einem Veranstalter selten sieht. Auf der Rückseite stehen die Daten für die kommenden Slams – allen voran der erste nach der Ära „Dahlmann“, der am 13. Februar in der Garderobenhalle des Kulturhaus stattfinden wird.

Beim 1. Slam des Jahres 2016 sind Christofer (Bochum, amtierender NRW-Vizemeister), Sim Panse (Bremen, amtierender Niedersachsenmeister), Theresa Sperling (Nordhorn), Reiner Holl (Dortmund), Jens Kotalla (Münster) und Tobias Engbring (Münster) mit von der Partie. Der Gewinner des Slams qualifiziert sich für das Poetry-Slam-Finale am 26. November im großen Saal des Kulturhauses.

Marian Heuser bedankt sich bei seinen Fans.

Mit dem Umzug ins Kulturhaus macht sich das Team um Marian Heuser zunächst mal das Equipment zunutze, das für die Kleinkunsttage aufgebaut wird. Weiterer Vorteil für Gäste: Es besteht die Möglichkeit, Karten im Vorverkauf zu erwerben. Oft mussten an der Abendkasse bei Dahlmann Gäste wieder heim geschickt werden, weil die Veranstaltung bereits aus allen Nähten zu platzen drohte. 

Der erste Poetry-Slam im Kulturhaus beginnt um 20 Uhr, Eintrittskarten gibt’s für zehn, ermäßigt acht Euro plus zehn Prozent Vorverkaufsgebühr an der Theaterkasse.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare