Wissenschaftspreis für Dr. Christina Stadler

LÜDENSCHEID – Die Marburger Wissenschaftlerin und gebürtige Lüdenscheiderin Dr. Christina Stadler (30) ist von der Handwerkskammer Kassel jetzt mit dem „Wissenschaftspreis des Handwerks“ ausgezeichnet worden.

Der mit 2500 Euro dotierte Preis würdigt die Ergebnisse von Stadlers mit „summa cum laude“ beurteilter Doktorarbeit zum Thema „Freude am Unternehmertum in kleinen und mittleren Unternehmen“. Die offizielle Preisverleihung ist am 19. März im Rahmen der Veranstaltung „Ehrung der Besten“ in Kassel. In der Begründung heißt es, die Doktorarbeit untersuche die betriebswirtschaftliche Relevanz der Freude am Unternehmertum. Während sich die traditionelle empirische Unternehmerforschung zumeist mit betriebswirtschaftlichen Komponenten des Unternehmenserfolges beschäftige, liefere „die außergewöhnliche Arbeit“ einen Zusammenhang zwischen weichen und harten Faktoren und erörtere die Wirkung der Freude am Unternehmertum auf den betriebswirtschaftlichen und persönlichen Erfolg des Unternehmers. Rund 400 Unternehmer in Deutschland hat die Wissenschaftlerin zu dem Zweck befragt. Die ehemalige Scholl-Schülerin kennt das Funktionieren eines Handwerkbetriebes aus eigener Anschauung, stammt sie doch aus dem Familienbetrieb Glas Stadler im Olpendahl. „Ich bin einen anderen Weg gegangen, aber den Wurzeln verbunden“, sagt sie, die seit Februar dieses Jahres Geschäftsführerin des Betriebswirtschaftlichen Forschungszentrums für Fragen der mittelständischen Wirtschaft e.V. an der Universität Bayreuth ist. ▪

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare