Wirtshaus Budde: Öffnung könnte sich weiter verschieben - kein Pächter in Sicht

+
Dieser Hinweis hängt an der Hauswand des Wirtshauses Budde.

Lüdenscheid – Das Wirtshaus Budde soll nach einer längeren Sommerpause wieder öffnen - wann, ist allerdings noch nicht sicher. Nach wie vor wird nach einem neuen Pächter gesucht.

Für das Wirtshaus Budde an der Schemperstraße ist noch kein neuer Pächter in Sicht. Seit Juli hängt ein „Zu Verpachten“-Schild mit Kontakt zu einem Immobilienbüro am Haus. Dennoch: Der Betrieb soll nach einer längeren Sommerpause in den nächsten Wochen wieder laufen. 

„Wir sind noch auf der Suche nach einem passenden Pächter, einige Besichtigungen und Gespräche hat es aber schon gegeben. Konkret kann man aber noch nichts sagen, das ist in der Gastronomie auch immer etwas umfangreicher“, sagt Tom Schmacke von der Schmacke-Immobilien GmbH, die mit der Pächter-Suche beauftragt ist. 

Suche nach neuem Koch

Betrieben wird das Wirtshaus von der Vormann-Brauerei, die es langfristig verpachten möchte. Zuletzt war jemand für den Betrieb angestellt worden, um ihn aufrecht zu erhalten, wie Geschäftsführer Rolf Schmacke im Juli erklärt hatte. So soll es auch erst mal weitergehen, bestätigte Brauerei-Chef Christian Vormann. 

Ob der Budde-Betrieb wie angekündigt zum Stadtfestwochenende am 12. September wieder öffnen wird, stehe allerdings noch nicht fest: „Wir suchen derzeit noch nach einem geeigneten Koch – sobald wir jemanden haben, werden wir öffnen. “

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare