Neubau des LN-Medienhauses fast fertig

Knapp vor der kurzen Weihnachtspause haben die Tiefbauer die Zufahrt zur 70 Plätze großen Tiefgarage fertiggestellt.

LÜDENSCHEID  - Jetzt geht es fast ohne Pause weiter. Der Bau des neuen LN-Medienhauses an der Schillerstraße ist fast abgeschlossen. Die Tiefbauer gehen nach Erledigung der wichtigsten Arbeiten in Winterpause, aber der technische Ausbau im Inneren schreitet auch „zwischen den Jahren“ weiter voran.

Bauleiter Arnd Gansohr vom Architektenbüro Trimpop und Trompetter meldet: „Wir sind weiter genau im Zeitplan.“

Modernste Kühl-Heiz-Decken mit Schalldämmung sind eingebaut, die Beleuchtung der Büros und Gewerbeflächen steht bevor. Der Anstreicher will im vorderen Gebäude noch vor Silvester fertig sein. Derweil heizen Spezialgeräte die großzügige und helle Tiefgarage mit ihren 70 Stellplätzen trocken. Auch dort warten die Handwerker nun auf den letzten Anstrich. Die Tiefbauer sind rechtzeitig mit der Asphaltierung der Rampen fertig geworden.

Der LN-Neubau wird eine Neugestaltung des Stadtgartens nach sich ziehen, die Architekt Gansohr für eine „geniale Idee“ hält: die Anbindung des Sauerfeldes durch den Park und zwischen den beiden Neubauten hindurch bis in die Alt- und Oberstadt. Erste Erdarbeiten sind erledigt, weitere folgen ab 6. Januar.

Neben der hochwertigen technischen und optischen Ausstattung soll auch der Mix der Mieter ein hohes Niveau haben. Ein Kieferorhopäde, eine Zahnärztin und ein Immobilienbüro mit Hausverwaltung lassen sich ihre Niederlassungen derzeit maßgeschneidert fertigbauen.

Im vorderen Gebäude sind laut Sabrina Stania von der Firma Engel & Völkers noch 409 Quadratmeter im 2. Obergeschoss frei, auf Wunsch in 233 und 176 Quadratmeter große Einheiten teilbar. Im hinteren Gebäude stehen noch eine 216 und eine 167 Quadratmeter große Fläche im 1. Obergeschoss und eine Etage darüber insgesamt 480 Quadratmeter zur Verfügung, auf Wunsch teilbar in 286 und 194 Quadratmeter. Bei Interesse: Tel. 02351/359330.

Olaf Moos

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare