Online-Petition ins Leben gerufen

Windschutz an „Café Zuccaba“: Bürgers Stimme gewünscht

Die Außenanlage des „Café Zuccaba“

Lüdenscheid - Halil Özince, Betreiber des „Café Zuccaba“ am Sternplatz, will nun Bürgers Stimme Gehör verschaffen. Er hat eine Online-Petition ins Leben gerufen. Bis zum 15. März können sich Interessierte online mit den Zielen der Petition einverstanden erklären.

Ermutigt durch enorm große Resonanz auf seiner Facebook-Seite nach LN-Berichten und Leserbriefen zum Thema „Windschutz“ sammelt er nun Unterschriften mit dem Ziel, eine Änderung der Gestaltungssatzung sowie eine Genehmigung von Windschutz in der Außengastronomie für alle Gastronomen zu bewirken. Außerdem ruft er alle, die das Thema betrifft, zum Besuch der Ausschusssitzung „Stadtplanung und Umwelt“ (2. März, 17 Uhr, Ratssaal) ein.

Innerhalb von 16 Stunden habe man 280 Unterschriften erhalten, so Halil Özince. Wer unterschreibt, kann das begründen. So schreibt ein Unterzeichner beispielsweise: „Politik und Verwaltung können eine Stadt lahmregulieren. Das bewirkt Investitionsmüdigkeit bei Unternehmern und Unzufriedenheit in der Bevölkerung. Das kann und darf niemand wollen.“

Hier geht es zur Petition.

Lesen Sie zum Thema auch:

Thema Windschutz: „Wir wollen eine lebendige Stadt“

„Zuccaba“: Keine Chance für den Windschutz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare