Wies’n-Stimmung in Brügge – DRK lädt zum Oktoberfest

Die „Lichtensteiner“ sind eine erfahrene Wies’n-Band, die auch die Brügger Oktoberfest-Gäste begeistern möchte.

Brügge - Das DRK Lüdenscheid-Brügge wird in diesem Jahr 100 Jahre alt – und das soll natürlich gebührend gefeiert werden. Und zwar – passend zur Jahreszeit – mit einem zünftigen Oktoberfest.

Pünktlich mit dem Beginn des Münchener Originals laden die Verantwortlichen für Samstag, 21. September, zum Wies‘n-Fest in die Vereinshalle Brügge ein – und zwar mit allem, was dazugehört: Ob eine echte Wies’n-Band“, Bier in Maßkrügen, Weißwürste mit Brez’n oder Leberkäse mit bayerischem Kartoffelsalat – den Gästen soll es an nichts fehlen. Und auch für das entsprechende Ambiente in Blau-Weiß soll gesorgt werden.

Besonders stolz sind die DRK-Mitglieder darauf, die „Lichtensteiner“ engagiert zu haben, eine vielfach ausgezeichnete Partyband, die mit bekannten Stimmungs-Hits und unvergleichlicher Liveperformance die Halle zum Kochen bringen möchte. Schon seit 1995 begeistern die „Lichtensteiner“ in ganz Europa das Publikum. Zum Repertoire gehören neben eigenen Arrangements Hits wie „Über den Wolken“, „Hey Baby“, „Westerland“ und viele mehr. Doch schon bevor die Band die Bühne betreten wird, ist für Unterhaltung gesorgt: DJ Big M. möchte das Publikum schon einmal in Stimmung bringen.

Einlass in die Vereinshalle in Brügge ist ab 19 Uhr, Beginn ist um 20.30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 12 Euro beim DRK Lüdenscheid, Hochstraße 30, beim DRK Brügge, Volmestraße 117a und im Ticket-Shop der Lüdenscheider Nachrichten an der Friedrichstraße 6. An der Abendkasse kosten die Karten 14 Euro. - kes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare