Lüwo saniert alten Bestand

+
Auszubildende Mareike Simon, Christian Stumpp und Harun Boran (bei der Lüwo für die Vermietung zuständig) und Architekt Sutjahiono Hartani (v.l.) vor den sanierten Häusern 6 bis 10 an der Straße Am Wiesenhang; rechts noch alter Bestand.

LÜDENSCHEID - Kaum noch wiederzuerkennen sind die sanierten Wohnhäuser 6 bis 10 an der Straße Am Wiesenhang gegenüber dem noch alten Bestand. „Aber den sanieren wir auch bald, so dass unsere Wohnhäuser in diesem Bereich Ende 2014/Anfang 2015 komplett erneuert sind“, sagt Christoph Loos, Geschäftsführer der Lüdenscheider Wohnstätten AG.

Wer sich ein Bild von den 55 bis 62 Quadratmeter großen Wohnungen zu einem Quadratmeterpreis von im Schnitt 6,80 Euro nach der kompletten Renovierung machen will, der kann sich am Samstag zwischen 10 und 14 Uhr Am Wiesenhang zur Besichtigung einfinden. Die für die Vermietung der Lüwo-Wohnungen zuständigen Christian Stumpp und Harun Boran werden Interessierte informieren und sie durch die Räume führen. „Die Zuschnitte sind neu. Es gibt keine gefangenen Räume mehr. Außerdem haben die Wohnungen jetzt Balkone, und der Dachboden, der sonst nur als Trockenraum diente, ist jetzt zu Wohnungen umgebaut worden“, sagt Architekt Sutjahiono Hartani. „Von dort hat man einen herrlichen Blick“, ergänzt Loos.

Stolz ist die Lüwo darauf, alle Mieter gehalten zu haben. „Es hat keinen Streit oder Benachteiligungen durch die mit den Sanierungen verbundenen Umstände gegeben“, betont Christian Stumpp. Ein altes Haus an der benachbarten Dammstraße wurde abgerissen. Dort werden sechs Garagen gebaut und zusätzlich 14 Stellplätze geschaffen. „Wir wollen so den Parkdruck mindern“, sagt Christoph Loos.

Mehr als eine Million Euro hat die Lüwo in die Sanierung der Häuser 6 bis 10 gesteckt. Wichtig ist es Loos, in die Sanierung der Häuser viele Betriebe aus Lüdenscheid und Umgebung eingebunden zu haben. „Wir wollen dokumentieren, dass wir ein Lüdenscheider Unternehmen sind.“ So seien 21 Betriebe mit den verschiedenen Arbeiten beauftragt worden: „Acht kamen aus Lüdenscheid mit einem Gesamtumsatz von 460 000 Euro, weitere aus dem Märkischen Kreis und Hagen mit einer Umsatzhöhe von 857 000 Euro, nur vier von außerhalb.“

Die LüWo hat in Lüdenscheid einen Bestand von rund 2150 Wohneinheiten

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare