Zum wiederholten Mal Brand an Bahnhofstraße

Ein Kellerbrand an der Bahnhofstraße 52 rief gestern Abend die Einsatzkräfte der Feuerwehr auf den Plan.

LÜDENSCHEID ▪ Großes Feuerwehr-Aufgebot gestern Abend gegen 21.30 Uhr an der Bahnhofstraße 52: Im Keller des Mehrfamilienhauses war Unrat in Brand geraten.

Die Einsatzkräfte der Löschzüge der Hauptwache, Stadtmitte, Brügge und die Atemschutzgruppe Oberrahmede waren vor Ort. Sechs Menschen wurden mittels der Drehleiter von einem Vordach gerettet, acht weitere vom Rettungsdienst versorgt, einer musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Nicht das erste Mal rückte die Feuerwehr gestern Abend zur Bahnhofstraße  52 aus. Ein direkter Anwohner war sich sicher: „Das war schon das dritte Mal. Wenn das so weiter geht, ziehe ich hier weg.“ Die Feuerwehr bestätigte, dass es schon mindestens einen Einsatz dort gegeben habe. Über die genaue Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden. Auch die Höhe des Sachschadens ist noch offen. Jedenfalls zog der Rauch über den Flur in die verschiedenen Wohneinheiten und verqualmte den gesamten Gebäudkomplex. Nach gut einer Stunde war der Einsatz nach Angaben von Frank Switalla beendet.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare