Event für Jugendliche

Wetter war zu gut für „The Qube“ - Party-Fotos hier

+
Die Jugendlichen, die zur Party kamen, hatten ihren Spaß. 

Lüdenscheid. Starker Konkurrenz durch Open-Air-Veranstaltungen in Lüdenscheid und Umgebung geschuldet, blieben die Besucherzahlen der ersten „The Qube – 4-Stunden-Party“ der Sparkasse am Samstag deutlich hinter den Erwartungen zurück. 

Trotz optimaler Rahmenbedingungen – Kulturhaus-Bühne als Location und mit Vincent Sonore ein angesagter DJ (Bautz-Festival) - funktionierte in Lüdenscheid (noch) nicht, was in vielen deutschen Großstädten angesagt ist. 

Qube-Party im Kulturhaus

Das sonnige, bis in die Abendstunden hinein angenehm warme Wetter, das geradezu zum Aufenthalt im Freien einlud, erwies sich als zu starke Konkurrenz für die aufwendig inszenierte Bühnenparty mit heißen Rhythmen und tanzbaren Beats, alkoholfreien Cocktails und effektvollem Licht. 

Speziell Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren standen im Fokus der Jubiläumsveranstaltung der Sparkasse. „Die Party hätte mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt“, bedauerte Kai Pritschow von der Sparkasse. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare