Weststraße gesperrt: MVG-Busse werden umgeleitet

+

Lüdenscheid - Im Vorfeld der Tunnelsanierung wird die Weststraße Samstag und Sonntag gesperrt. Deswegen können laut MVG folgende Haltestellen in Richtung Sauerfeld nicht bedient werden:

„Friebe, Prinz und Partner“, „Christuskirche“, „Augustastraße“, „AOK“, „Rathausplatz“, „Lessingstraße“, „Bahnhof“ und „Hauptpost“. Die Haltestellen „Graf-von-Galen-Straße“ und „Frankenplatz“ der Linien 40 und 47 in Richtung Brügge werden zusätzlich von den Linien 41, 42, 87 und 134 in Richtung Sauerfeld bedient.

Folgende Umleitungen gelten: DieLinien 41, 42, 87 und 134 aus Richtung Kreishaus fahren nach der Haltestelle „Ludwigstraße“ rechts über die Winkhauser Straße, Parkstraße, Sachsenstraße, Westfalenstraße und Kölner Straße zum Sauerfeld. Die Haltestellen „Graf-von-Galen-Straße“ und „Frankenplatz“ werden bei Bedarf mit bedient. Rückfahrten erfolgen regulär. 

Die Linie 40 von der Schubertstraße fährt nach der Kreuzung Friesenstraße/Parkstraße rechts auf die Parkstraße und dann links in die Sachsenstraße. An deren Ende geht es links über die Westfalenstraße und Kölner Straße zum Sauerfeld. Die Rückfahrten erfolgen ab Sauerfeld über Hauptpost und Bahnhof zur Christuskirche. 

Die Linie 44 vom Freisenberg fährt nach „Wermecker Weg“ über die Winkhauser Straße, Parkstraße, Sachsenstraße, Westfalenstraße und Kölner Straße zum Sauerfeld. 

Die Linie 47 fährt vor der Haltestelle „Friebe, Prinz und Partner“ rechts über die Sachsenstraße, Westfalenstraße und Kölner Straße zum Sauerfeld. Die Rückfahrten beider Linien erfolgen regulär. 

Die Linien S2, 43, 51, 54 und 252 beginnen und enden am Sauerfeld. 

Die N7 beginnt und endet an der „Graf-von-Galen-Straße“ und folgt der Umleitung der Linie 41 zum Sauerfeld.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare