Quizshow mit dem Lüdenscheider

„Wer weiß denn sowas?“ (ARD): Experte Detlev Kümmel aus „Bares für Rares“ in TV-Show

„Wer weiß denn sowas?“ - so lautet eine Show in der ARD. Mit dabei: der Lüdenscheider Detlev Kümmel, bekannt aus „Bares für Rares“ mit Horst Lichter. Er tritt gegen Trödel-Kollege „Waldi“ Lehnertz an.

Lüdenscheid – „Egal, wer gewinnt, wir wollen eine Revanche!“ Für Detlev Kümmel und Waldi Lehnertz war’s keine weitere Überlegung wert. Sie sagten sofort zu, als die Macher der ARD-Sendung „Wer weiß denn sowas?“ bei dem Galeristen und Antiquitätenexperten in Lüdenscheid-Brügge anfragten, ob sie sich als Kandidaten für die Quizshow zur Verfügung stellen.

ShowWer weiß denn sowas?
SenderARD
ModeratorKai Pflaume
AusstrahlungMontag bis Freitag, 18 Uhr

„Wer weiß denn sowas?“ (ARD) mit Detlev Kümmel aus „Bares für Rares“

Das erfolgreiche Ratequiz „Wer weiß denn sowas?“ (ARD) mit Moderator Kai Pflaume und den Teamkapitänen Bernhard Hoëcker und Elton ging Anfang November in die bisher längste neue Runde. Den Zuschauern werden montags bis freitags ab 18 Uhr in der ARD insgesamt 170 neue Folgen geboten.

Am Montag (16. November) stehen sich Detlev Kümmel und Waldi Lehnertz im Team Elton oder Team Hoëcker gegenüber unddürfen sich Gedanken machen.

„Wer weiß denn sowas?“ (ARD): Detlev Kümmel freut sich auf Show mit Kai Pflaume

„Aber“, sagt Detlev Kümmel, „das sind so verrückte Fragen, bei denen man sich nicht zu schämen braucht, wenn man die Antwort nicht weiß. Vorbereiten kann man sich auf diese Show sowieso nicht. Waldi und ich gemeinsam, das wäre schon schön, aber wir beide im Battle – das ist großartig.“ Mehr darf Detlev Kümmel aus der aufgezeichneten Sendung nicht verraten.

Hinter jeder Kategorie versteckt sich bei „Wer weiß denn sowas?“ (ARD) eine Multiple-Choice-Frage mit drei Antwortmöglichkeiten. Die Fragen beleuchten alltagsnahe und relevante, aber gleichzeitig erstaunliche und unterhaltsame Fakten, zum Beispiel, was hilfreich ist, um sich einen Abroller für Paket-Klebeband selbst zu basteln und was jemand bekommt, der in Remscheid seinen Führerschein freiwillig abgibt oder wodurch sich Kiwi-Rebsorten auszeichnen?

Das sind so verrückte Fragen, bei denen man sich nicht zu schämen braucht, wenn man die Antwort nicht weiß. 

Detlev Kümmel

Der aktuellen Corona-Situation geschuldet und um den Sicherheitsvorkehrungen zu genügen, werden neben 48 Gästen, die live im „Wer weiß denn sowas?“- Studio dabei sein können, auch 52 Zuschauer im virtuellen Publikum Platz nehmen. Denn die Teams spielen um Geld - „das sind keine Riesensummen, aber klüger ist jeder am Ende der Sendung“, so Kümmel.

Treten gegeneinander in der ARD an: „Waldi“ Lehnertz und Detlev Kümmel (rechts).

In der neuen Staffel „Wer weiß denn sowas?“ (ARD) werden erstmals auch Zuschauer im „virtuellen Publikum“ Platz nehmen. Seit dem 1. November gibt es für alle User der ARD-Quiz-App die Möglichkeit, sich für einen Platz zu qualifizieren. Wer mitspielen und mitgewinnen möchte, sollte sich die ARD-Quiz-App herunterladen.

Rubriklistenbild: © ARD/Morris Mac Matzen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare