Wenn es wieder mehr Kinder gibt: Stadt hält leeres Gebäude als Rerserve-Schule vor

+
Symbolbild

Lüdenscheid - Die derzeit leer stehende Grundschule Kalve samt Turnhalle soll weder an einen anderen Schulträger vermietet noch für andere Zwecke genutzt werden.

Vielmehr will die Stadt abwarten, wie sich die Geburtenrate in den nächsten Jahren entwickelt, um im Bedarfsfall Kapazitäten vorrätig zu haben. 

So heißt es sinngemäß in der Antwort auf eine Anfrage, die SPD-Ratsvertreter Fabian Ferber an die Zentrale Gebäudewirtschaft (ZGW) und den Fachbereich Jugend, Bildung und Sport gerichtet hatte. Aktuell kommen das Schulgebäude und die Sporthalle eher als Ausweichquartier für Kitas in Frage, in denen Umbauten oder Sanierungsarbeiten stattfinden. 

Dies könnte laut Stadtverwaltung demnächst der Fall sein, wenn im Familienzentrum Hebberg Instandsetzungsarbeiten in Angriff genommen werden. Die noch ungenutzten Schulgebäude an der Kalver Straße werden laut ZGW regelmäßig besichtigt. 

„Sollten dabei Schäden festgestellt werden, wird entsprechend die Instandsetzung beauftragt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare