Einschätzung der Experten

Wenn der Asphalt schmilzt: Hitzeschäden im MK möglich

+
So sieht Asphalt aus, wenn er durch Hitzeschäden bröckelt.

Lüdenscheid - Die Hitze der vergangenen Tage hat zum Teil auch gefährliche Auswirkungen auf den Straßenverkehr.

Durch die direkte Sonneneinstrahlung und hohe Temperaturen kann der Asphalt stellenweise weich werden und sich bei großer Belastung verformen, erklärt Andreas Fritz, stellvertretender STL-Werksleiter (Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetrieb) auf Nachfrage. 

So geschehen etwa vor wenigen Tagen auf der A40, die teilweise wegen gefährlicher Dellen gesperrt werden musste. In Lüdenscheid sei es zu solchen Schäden bislang aber nicht gekommen, sagt Fritz. 

„Wir kennen das auch aus der Vergangenheit nicht.“ Möglich seien Straßenschäden und Verformungen durch Hitze zwar, „aber dazu braucht es an den entsprechenden Stellen eine hohe Belastung, das ist in den Städten nicht so oft der Fall wie etwa auf der Autobahn.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare