Viel los in Lüdenscheid

Weltkindertag begeistert Kinder und Eltern

Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitag beim Weltkindertag auf dem Rathausplatz.

LÜDENSCHEID ▪ Marvin ballt die Fäuste, nachdem er die Klingel, ganz weit oben auf den Kisten stehend, betätigt hat. „Jaaaaaa!“, schreit er. „Das war das erste Mal und ich hab’s geschafft!“ Keine Frage, diesen Weltkindertag, den der Kinderschutzbund am Freitagnachmittag veranstaltet hat, wird der junge Mann so schnell nicht vergessen.

Und viele Kinder und Eltern – hunderte bevölkerten drei Stunden lang den Rathausplatz – hatten ebenso Spaß an dem tollen und reichhaltigen Angebot. Fröhlich, bunt, ausgelassen und spannend ging’s an den Ständen zu. 16 Vereine und Einrichtungen der Stadt – von mehreren Familienzentren bis zur Verkehrswacht, vom Familienorchester bis zum „Kölner Spielecircus“ – sorgten dafür, dass nun wirklich für jeden etwas dabei war. Der Zirkus Baruk, der zurzeit auf dem Festplatz Hohe Steinert gastiert, brachte mit zwei Kamelen, die seelenruhig durch das bunte Treiben stolzierten, einen weiteren Farbtupfer ins Programm.

WELTKINDERTAG

Lüdenscheids Kinderschutzbund-Vorsitzender Uwe Hindrichs freute sich über die unbeschwerte Stimmung: „Das zeigt auch, was für ein dichtes Netzwerk wir unter dem Dach des Kinderschutzbundes aufgebaut haben. Heute wollen wir einfach nur mal ein gute Zeit miteinander haben. “ Gleichzeitig betonte der engagierte Erzieher, wie wichtig es ist, Ideen von Kindern aufzunehmen, sie ernst zu nehmen und zu beteiligen. Das Kinderrecht auf Teilhabe steht im Mittelpunkt des Weltkindertages und bildet die Grundlage der Jahreskampagne des Kinderschutzbundes. „Kinder brauchen Zeit“, griff Hindrichs auch das Motto der Deutschen Kinderhilfe auf und betonte: „Wir müssen Kinder stark machen.“ Das geht auch spielerisch, wie Marvin beim Kistenklettern bewies.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare