Weihnachtsrätsel 2010 der-bote

Liebe Leserin, lieber Leser,

Das Weihnachtspreisrätsel 2010

Um Ihnen die Arbeit ein wenig einfacher zu machen, haben wir Ihnen einige Hinweise der zu erratenden Firma schon vorgegeben, welche Sie in den Anzeigen finden können. Jedem Firmennamen ist eine Zahl zugeordnet und in jeder Lösungsvorgabe ist ein Feld besonders hervorgehoben. Den Buchstaben aus diesem Feld tragen Sie bitte unter der betreffenden Nummer in den Lösungscoupon ein. Haben Sie alle Lösungsbuchstaben in der richtigen Reihenfolge zusammengefügt, ergibt sich der Lösungsspruch.

Beispiel: Der gesuchte Firmenname ist M A I E R und hat die Lösungsziffer 7. In diesem Fall muss der Buchstabe A an die Stelle 7 des Lösungscoupons eingetragen werden. Bitte beachten Sie, dass Buchstaben wie ä, ü oder ö mit ae, ue bzw. oe berücksichtigt werden müssen.

Einsendeschluss für das Rätsel ist der 20. 12. 2010. 

Gewinnerveröffentlichung

Die Gewinner werden durch uns benachrichtigt und in der bote veröffentlicht! Teilnahmebedingungen Teilnehmen kann jeder volljährige Leser vom Boten, ausgenommen die Mitarbeiter des Boten und deren Angehörige sowie die Mitarbeiter der dem Verlag angeschlossenen Firmen. Gehen mehr richtige Lösungen ein, als Preise vorhanden, entscheidet das Los. Die Verlosung der Preise erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Gewinner werden nach der Ziehung telefonisch benachrichtigt. Die Preise werden dann, gegen Vorlage des Personalausweises, in unserer Geschäftsstelle in Lüdenscheid, Schillerstr. 20 ausgegeben. Ein Umtausch oder eine Umwandlung der Preise in Bargeld ist nicht möglich. Viel Erfolg beim Weihnachtspreirätsel 2010 wünscht das Team von der-bote

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare