Weihnachtsmarkt zieht 2013 um

Der Lüdenscheider Weihnachtsmarkt zieht 2013 um.

LÜDENSCHEID ▪ In diesem Jahr bleibt der Weihnachtsmarkt noch an seinem gewohnten Platz, aber 2013 wird er umziehen und zudem die Dauer von vier auf zwei Wochen verkürzt. Unterm Platanenhain und vor der Post soll sich dann das vorweihnachtliche Treiben abspielen.

Das teilte Dieter Rotter, Fachdiensleiter Bauservice, im jüngsten Bau- und Verkehrsausschuss mit. Hintergrund der Veränderungen sei, dass sich im Bereich des Sternplatzes nach dem Umbau der ehemaligen Kaufhalle Feuer- und Rettungswege geändert hätten. „Darunter hat die Fläche des Weihnachtsmarktes gelitten.

Das wird sich noch stärker auswirken, wenn der ehemalige „SinnLeffers“-Komplex und das Haus daneben abgerissen werden und dort neu gebaut wird“, erklärte Rotter. Die Wochenmarkt-Händler hätten bereits ihre Zustimmung signalisiert. Mit der Umstellung auf eine Laufzeit von zwei Wochen verspreche man sich einen kurzen, knackigen Weihnachtsmarkt, der weiterhin unter der Beteiligung von Vereinen ablaufen könne.

Als Veranstalter soll dann nicht mehr die Lüdenscheider Stadtmarketing GmbH fungieren. Man werde ein Interessenbekundungsverfahren durchführen. Einen örtlichen Interessenten gebe es bereits.

Ob die Eisbahn weiter zum Programm gehöre, stehe noch nicht fest. Das müsse dann der neue Veranstalter klären. ▪ my

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare