Schon vor der offiziellen Eröffnung

Weihnachtsmarkt Lüdenscheid: Vorfall am Glühwein-Stand - Polizei hat Spuren gesichert

+
Glühwein wird ab Montag auf dem Weihnachtsmarkt in Lüdenscheid ausgeschenkt. 

Lüdenscheid - Der Weihnachtsmarkt in Lüdenscheid öffnet am Montag (25. November) seine Pforten. Schon vorher gab es Ärger am Glühweinstand. Die Polizei ermittelt. 

  • Der Weihnachtsmarkt in Lüdenscheid wird am Montag eröffnet
  • Schon vorher gab es Ärger am Glühwein-Stand
  • Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Der Weihnachtsmarkt in Lüdenscheid ist jedes Jahr ein echter Besuchermagnet in der Region. Es ist der einzige Weihnachtsmarkt, der durchgängig bis Weihnachten und darüber hinaus geöffnet ist. Tausende Einheimische und Auswärtige schlendern dann über Rathausplatz und Sternplatz. 

Besonders beliebt sind die Glühweinstände. Sie sind ein Treffpunkt für Freude, Bekannte, Familien und Arbeitskollegen. Die Tasse Glühwein gehört dann einfach dazu, manchmal auch "mit Schuss". Die Glühweinstände halten dafür ein reichhaltiges Repertoire an Spirituosen vor. 

Weihnachtsmarkt in Lüdenscheid: Schaden am Glühweinstand

Gut möglich, dass es den unbekannten Kriminellen genau darum ging, als sie sich in der Nacht zu Samstag um 1.50 Uhr an einem Glühweinstand auf dem Rathausplatz zu schaffen machten. Wie die Polizei im Märkischen Kreis am Montag mitteilte, stiegen die Unbekannten durch eine Plane in einen Glühweinstand ein und beschädigten dabei die Rollladen. Anschließend durchsuchten sie den Thekenbereich. 

Diebe auf dem Weihnachtsmarkt in Lüdenscheid unterwegs

"Über Art und Wert der Beute können noch keine Angaben gemacht werden. Es entstand Sachschaden", erklärte die Polizei, die vor Ort Spuren sicherte. Ob die Täter auch Glühwein oder Spirituosen mitgehen ließen, blieb zunächst unbekannt. Die Polizei hofft auf Zeugen. Hinweise zu den Tätern nimmt sie unter Tel. 02351/90990 entgegen.

Am vergangenen Wochenende hat die Weihnachtsmarkt-Zeit begonnen. In vielen Städten in NRW gibt es Weihnachtsmärkte

Lüdenscheid: Einige waren schon geöffnet

Einige Weihnachtsmarkt-Stände in Lüdenscheid waren bereits in den vergangenen Tagen geöffnet, darunter auch der nun betroffene Glühwein-Stand. Offiziell eröffnet wird der Weihnachtsmarkt in Lüdenscheid allerdings erst am Montagnachmittag (25.11.) um 16 Uhr. Letzter Öffnungstag ist der 29. Dezember. 

Zuvor waren im November Weihnachtsmarkt und Weihnachtsdekoration in Lüdenscheid aufgebaut worden. Der Weihnachtsbaum - eine Nordmanntanne - steht in Lüdenscheid bereits seit Ende Oktober auf dem Sternplatz. 

Die Polizei ermittelt auch noch in weiteren Fällen von Einbruchdiebstählen in Lüdenscheid. In der Straße "In den Buchen" hebelten unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Freitag die Tür eines dortigen Bistros auf und gelangten so ins Gebäudeinnere. Hier hebelten sie zwei Spielautomaten auf und entnahmen das darin befindliche Bargeld. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Polizei in Lüdenscheid sucht Zeugen für weitere Einbrüche

Bei einem Büroeinbruch in der Nacht vom 22. (Freitag) zum 23. November an der Talstraße entwendeten die Täter Bargeld und ein Laptop. Es entstand auch hier Sachschaden. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter Tel. 02351/90990 entgegen.

Ebenfalls Zeugen sucht die Polizei nach einem Vorfall in Plettenberg. Eine Frau aus Lüdenscheid wurde in einem MVG-Bus attackiert. 

In Lüdenscheid rückte die Polizei zudem zu einer Weihnachtsfeier aus. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare