Bildergalerie: So schön war der Weihnachtsmarkt 2018

Weihnachtsmarkt der guten Taten: Diese 17 Gruppen nehmen teil

+

Lüdenscheid – Am 29. Weihnachtsmarkt der guten Taten, der am Samstag, 30. November, von 10 bis 17 Uhr an der Erlöserkirche, in der oberen Wilhelmstraße und im Gemeindezentrum am Kirchplatz ausgerichtet wird, beteiligen sich  in diesem Jahr 17 Gruppen. Wir haben die Teilnehmer im Überblick:

Auf Einladung von Antje Malycha und Monika Schwanz, die als Interessengemeinschaft Weihnachtsmarkt der guten Taten zum dritten Mal mit der Versöhnungskirchengemeinde den Markt veranstalten, waren Vertreter der angemeldeten Gruppen zu einem Vorbereitungstreffen im „Kleinen Prinzen“ erschienen. 

Dort wurden die Stellplätze für die Stände vergeben und Plakate sowie Handzettel verteilt, mit denen ab sofort zum 29. Weihnachtsmarkt der guten Taten eingeladen wird.

So schön war der Weihnachtsmarkt 2018

Weihnachtsmarkt der guten Taten 2018

Zusammen mit Antje Malycha wird Bürgermeister Dieter Dzewas am 30. November um 10 Uhr den 29. Weihnachtsmarkt der guten Taten eröffnen. Die Blechbläser des CVJM Lüdenscheid-West übernehmen den musikalischen Teil. 

Die schönsten Weihnachtsmärkte in NRW

Ein geistliches Wort wird Pfarrerin Monika Deitenbeck Goseberg beisteuern. Zudem haben Malycha und Schwanz mehrere Gruppen und Solisten gewinnen können, die ein Rahmenprogramm im Gemeindezentrum und auf dem Außengelände gestalten werden. Im Gemeindezentrum der Erlöserkirche, das wieder in das Weihnachtsmarktgeschehen einbezogen wird, werden am Stand von Huberta Leyh Lose zugunsten eines Taubstummenheims in Hermannstadt (Rumänien) verkauft. 

Der Stadtfrauenverband wird Bastel- und Handarbeiten anbieten, und am Stand des Kamerun-Arbeitskreises kann man Kunsthandwerk aus Afrika erstehen, das zugunsten des Schulprojekts Foumban in Kamerun verkauft wird. In einer Cafeteria können die Gäste sich von einem Team der Versöhnungskirchengemeinde bewirten lassen.

Die Teilnehmer

Es nehmen teil: Verein „Sternenzauber & Frühchenwunder“, Obdachlosen-Freundeskreis, Förderverein Naturschutz MK, Förderverein des Märkischen Kinderschutzzentrums , Kreisverband MK für Körper- und Mehrfachbehinderte, Evangelische Kreuzkirchengemeinde, Kolpingsfamilie Lüdenscheid, Freie Christliche Grundschule, Caritas-Verband Lüdenscheid, Waldorf-Kindergarten, Nestor-Bildungsinstitut, Freie Christengemeinde – Verein für Mission und Diakonie, Hospiz im Amalie-Sieveking-Haus.

Der Weihnachtsmarkt auf dem Sternplatz und Rathausplatz öffnet seine Pforten schon am 25. November. Ärger gab es am Glühweinstand aber schon vorher. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare