1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Weihnachtsmärkte im MK: Welche stattfinden und welche abgesagt sind

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Willy Finke

Kommentare

Weihnachtsmarkt Lüdenscheid
Wenigstens die größeren Weihnachtsmärkte werden stattfinden. Die Händler hoffen auf zahlreiche Kunden. © Cedric Nougrigat

Viele Veranstalter kapitulieren vor der Pandemie, doch gerade die größeren Weihnachtsmärkte im Märkischen Kreis und seiner Umgebung finden statt. Hier eine Übersicht:

ALTENA

Das Stadtmarketing Altena veranstaltet ab dem 26. November eine Wintermeile: Hobbykünstler und -handwerker präsentieren sich und ihr Angebot an allen Wochenenden im Advent in leerstehenden Ladenlokalen in der Innenstadt. Zutritt nach den für den Einzelhandel geltenden Regeln (Maske, beschränkte Personenzahl).

Wintermezzo auf der Burg Altena am Freitag, 26. November, ab 17 Uhr mit „The Munster Men“ (traditionelle Folk-Musik aus Irland, Schottland und England). Auch Gaukler Kasper ist vor Ort.

Mit dieser Veranstaltung beginnen die „Glanzlichter“: Bis zum 2. Januar wird die Burg illuminiert. Auf dem oberen Burghof gilt die 2G-Regel.

ATTENDORN

Zwar wurde der für den 3. bis 12. Dezember geplante Attendorner Weihnachtsmarkt abgesagt, doch bemüht sich das Stadtmarketing-Team der Hansestadt um Alternativen. Für den möglichen Aufbau einer Weihnachtsstadt mit Weihnachtsmarkthütten, die coronagerecht in größeren Abständen in der Innenstadt verteilt werden, gibt es für die drei Samstage 4., 11. und 18. Dezember noch freie Hütten.

BALVE

Der für Sonntag, 12. Dezember, geplante Weihnachtsmarkt in Balve-Garbeck findet nicht statt.

DORTMUND

Der Dortmunder Weihnachtsmarkt findet bis zum 30. Dezember in der Innenstadt statt. Für die „Weihnachtsstadt Dortmund“ gilt die 2G-Regel und in allen Warteschlangen die Maskenpflicht.

ENGELSKIRCHEN

Der Christkindmarkt vom 10. bis 12. Dezember ist abgesagt.

GUMMERSBACH

Am 7. und 8. Dezember soll der Gummersbacher Weihnachtsmarkt auf dem Steinmüller-Gelände stattfinden.

HAGEN

Der 54. Weihnachtsmarkt in der Hagener Innenstadt wird bis zum 30. Dezember geöffnet sein.

HÜCKESWAGEN

Der Weihnachtsmarkt in Hückeswagen findet vom 3. bis 5. Dezember statt.

HALVER

Der 34. Halveraner Weihnachtsmarkt vom 26. bis zum 28. November ist abgesagt. Nachdem die Veranstalter zunächst mit der 2G-Regelung geplant hatten, sind inzwischen einige Aussteller abgesprungen.

HEMER

Die traditionelle „Hemeraner Weihnacht“ findet vom 3. bis 5. Dezember mit rund 20 Hütten und Ständen auf dem Neuen Markt statt. Das Gelände wird in diesem Jahr erstmals umzäunt, um der Pandemieentwicklung und der 2G-Regel Rechnung zu tragen. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am Freitag, 3. Dezember, um 15 Uhr.

HERSCHEID

Das „Herscheider Adventsgestöber“ am 3. und 4. Dezember auf dem Alten Schulplatz soll stattfinden – sofern sich die Coronasituation in den kommenden Tagen nicht noch weiter zuspitzt.

ISERLOHN

Der Weihnachtsmarkt in der Iserlohner Innenstadt wird bis zum 24. Dezember geöffnet sein.

KIERSPE

Auch in diesem Jahr wird es keine Weihnachtsmärkte in Rönsahl an der Alten Kornbrennerei und in Kierspe an der Margarethenkirche geben. Nun gibt es auch die Gewissheit, dass es keinen Markt auf dem Gelände des Waldbauernhofs Gelzhäuser geben wird.

LÜDENSCHEID

Trotz aller coronabedingten Unsicherheiten findet der Weihnachtsmarkt auf dem Sternplatz statt. Die kleine Budenstadt ist montags bis freitags, 10 bis 20 Uhr, samstags von 10 bis 21 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Es gilt die 2G-Regel.

Der Weihnachtsmarkt der Guten Taten rund um die Erlöserkirche findet am 27. November, 10 bis 17 Uhr, statt.

Die Turbo-Schnecken veranstalten am Sonntag, 28. November, von 11 bis 18 Uhr im und am Schneckenhaus ihren Weihnachtsmarkt.

Der Adventsmarkt am Schloss Neuenhof fällt aus. Stattdessen öffnet am zweiten und dritten Adventwochenende lediglich der Hofladen.

Rund um die Gaststätte Nannis Kirchhahn fällt am 4. Dezember der Startschuss zu „Nannis Winterzauber“. An den Samstagen und Sonntagen und an einigen Sonderöffnungstagen werden im beheizten Biergarten eine Glühweinbude und ein Grill den Gästen ein weihnachtliches Ambiente bieten. Daneben sind Konzerte und Partys geplant: Am 4. Dezember eine Hüttengaudi-Party, am 11. und am 18. Dezember Konzerte mit Robin Stone und Dimmi. Für den 26. Dezember steht der Christmas Rock mit Ohne Yoko auf dem Wunschzettel.

Der Historische Weihnachtsmarkt in der Altstadt wurde abgesagt.

Dies gilt auch für das Weihnachtsdorf am Klinikum Hellersen.

MEINERZHAGEN

Der Meinerzhagener Adventsmarkt vom 3. bis 6. Dezember auf dem Otto-Fuchs-Platz wurde abgesagt.

Auch der Valberter Weihnachtsmarkt am 27. und 28. November an der evangelischen Kirche wurde in dieser Woche abgesagt.

MENDEN

Der Mendener Winter beginnt am Freitag, 3. Dezember, um 17 Uhr mit der After-Work-Party auf dem Alten Rathausplatz, gefolgt vom Mendener Advent am 4. bis 6. Dezember. Die Geschäfte in der Mendener Innenstadt sind am Sonntag geöffnet.

NACHRODT-WIBLINGWERDE

Der Weihnachtsmarkt in Nachrodt-Wiblingwerde am 27. und 28. November wurde abgesagt.

NEUENRADE

Abgesagt wurde der Markt der guten Taten von Tank und Wasch und NBTK Ulrich am Kulturschuppen in Neuenrade (Bahnhofstraße), der am Samstag, 27. November, hätte stattfinden sollen.

Ebenfalls abgesagt wurde der für Sonntag, 28. November, geplante Weihnachtsmarkt des Landmaschinenvereins Affeln in Affeln.

OLPE

Vom 25. bis 28. November, sowie vom 2. bis 5. Dezember ist auf dem Marktplatz in Olpe ein geschmücktes Weihnachtsdorf aufgebaut.

PLETTENBERG

Der für den 4. bis 11. Dezember in Eiringhausen geplante Johannimarkt wurde abgesagt.

Dies gilt auch für den „Hüttenzauber“ auf dem Alten Markt und in der Plettenberger Innenstadt, der für den 17. bis 21. Dezember geplant war.

RADEVORMWALD

Der Weihnachtsmarkt in Radevormwald soll am dritten Adventwochenende (10. bis 13. Dezember) stattfinden.

SCHALKSMÜHLE

In Schalksmühle finden keine Weihnachtsmärkte statt. Sowohl der Markt an der Erlöserkirche als auch die Veranstaltung rund ums Gemeindehaus in Heedfeld wurden von vornherein abgesagt.

SIEGEN

Der Siegener Weihnachtsmarkt findet auf dem Gelände vor dem Unteren Schloss bis zum 23. Dezember statt.

WERDOHL

Am Sonntag, 28. November, findet ab 11 Uhr ein Adventsmarkt auf Hof Crone, Dösseln, statt. Der Eintritt kostet 3 Euro, es gilt die 2G-Regel.

Abgesagt wurde dagegen der für Samstag, 27. November, geplante Adventsmarkt der Flüchtlingshilfe an der Christuskirche in Werdohl.

WIPPERFÜRTH

Der Alternative Weihnachtsmarkt am 26. und 27. November wurde abgesagt.

Auch interessant

Kommentare