Ab Mitte November erhältlich

Weihnachtskarten für den guten Zweck

+
Wie hier an der Grundschule Schöneck haben Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen an den Lüdenscheider Grundschulen Karten mit weihnachtlichen Motiven gemalt. Mit dem Erlös aus dem Verkauf werden der Verein Glücksbringer und der Förderverein des Selbst- hilfezentrums unterstützt. Beide Vereine sagen „Dankeschön“ für die tolle Hilfe und die vielen schönen Karten.

Lüdenscheid - Schüler aus den 3. und 4. Klassen der Lüdenscheider Grundschulen haben im Unterricht fleißig Weihnachtskarten gemalt. Aus dem Verkauf der Karten werden der Verein Glücksbringer und der Förderverein des Selbsthilfezentrums unterstützt.

Die Idee kam aus dem Hause „SinnLeffers“ von Geschäftsleiter Martin Reinschmidt. Auch sein Nachfolger Ercüment Ak unterstützt die Aktion mit großer Begeisterung. Mit im Boot sind auch das Gartencenter Kremer, das Stern-Center und die Druckerei Seltmann.

Die Karten sind voraussichtlich ab Mitte November bei „SinnLeffers“ am Sternplatz, im Gartencenter Kremer und im Stern-Center zum Preis von 1,50 Euro erhältlich. Rund 2000 Karten mit vielen Weihnachtsmotiven sind inzwischen bei den LN eingegangen. Der Verein Glücksbringer, eine Initiative der Lüdenscheider Nachrichten, unterstützt unkompliziert besonders Familien mit Kindern, die in Not geraten sind und hilfsbedürftigen Menschen.

Das Selbsthilfezentrum unter dem Dach des Paritätischen Verbandes bietet Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen die Möglichkeit, sich auszutauschen und gegenseitig zu helfen. Dr. Wolfgang Schröder, Vorsitzender des Fördervereins des Selbsthilfezentrums, und Martin Messy, Vorsitzender des Vereins Glücksbringer, freuen sich sehr über die fleißigen Schüler und sagen schon jetzt: „Dankeschön für eure Hilfe!“ - my

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare