Prächtiger Pakethaufen: Kinder helfen Kindern

Haufenweise bunte Pakete: Die Schüler der Westschule nehmen an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ teil. Gestern überreichten sie die Geschenke an die christliche Hilfsorganisation „Geschenke der Hoffnung“. ▪ Weber

LÜDENSCHEID ▪ Außen bunt – innen überraschend: Die Kinder der Westschule haben viele Päckchen gepackt – und wollen sie Hilfsbedürftigen schenken. Seit mehr als zehn Jahren beteiligt sich die Grundschule an der Kölner Straße an dem Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“.

Am Dienstag stapelten sich die liebevoll verpackten Kartons im Lehrerzimmer. Teilgenommen haben Jungen und Mädchen aus den Klassen eins bis vier. Von dort aus begann ihre Reise in andere Länder. Der Verein „Geschenke der Hoffnung“ organisiert die Aktion und lässt die Päckchen nach Asien und Osteuropa bringen. Dort werden sie an hilfsbedürftige Jungen und Mädchen verteilt.

Die Schuhkartons konnten die Kinder mit Kleidung, Kuscheltieren, Spielsachen, Hygieneartikeln, Schulsachen und Süßigkeiten füllen. Einige schrieben für die Empfänger auch kleine Briefe oder malten Bilder. Wer sich ebenfalls noch an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligen möchte, kann sein Paket noch bis Freitag an der Markuskirche, Breitenfeld 62, abgeben.

Weitere Infos gibt es bei Bärbel Rehm unter Tel. 0 23 51 /5 32 84 oder im Internet unter http://www.geschenke-der-hoffnung.org.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare