Referent kommt aus Corona-Risikogebiet Utrecht

Wegen Corona: Veranstaltung der Museen der Stadt Lüdenscheid fällt aus

+
Die Veranstaltung in den Museen der Stadt musste kurzfristig abgesagt werden. 

Die ursprünglich für den heutigen Donnerstag, 24. September, um 19.30 Uhr geplante Veranstaltung in der Wunderkammer in den Museen der Stadt zum Gesprächsthema „Generation Z/Generationenwechsel in Unternehmen“ fällt aus.

Der Grund: Referent Job van Meerendonk, der  als Team-Coach und Trainer bei Job Motivations Düsseldorf tätig ist, darf nicht aus seiner niederländischen Heimatregion Utrecht einreisen. 

Diese wurde aufgrund der steigenden Infektionszahlen von der Bundesregierung am Mittwoch, 23. September, zu  einem Corona-Risikogebiet erklärt. Somit dürfen Bewohner der Region nur  nach Deutschland einreisen, wenn ein negativer Corona-Test vorliegt.

Auswertung dauert länger an 

In der Kürze der Zeit war eine Testung und die in der Folge andauernde Auswertung jedoch nicht mehr möglich, sodass die Veranstaltung in der Bergstadt kurzfristig abgesagt werden musste. 

„Er wollte kommen, darf aber leider nicht. Da sind uns jetzt die Hände gebunden“, erklärte Museumsmitarbeiterin Ulrike Tütemann. 

Ein Nachholtermin steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare