Polizei ermittelt in Lüdenscheid

"Alle Hähne zudrehen!" Kriminelle erfinden Wasser-Rohrbruch in Lüdenscheid

Wasserrohrbruch im Krankenhaus St.Georg
+
Wasserrohrbruch im Krankenhaus St.Georg

Lüdenscheid - Eine alte Dame ist am Vormittag auf zwei angebliche Handwerker hereingefallen, die es auf ihren Schmuck abgesehen hatten.

Mit einem dreisten Trick haben zwei unbekannte Männer am Vormittag an der Berliner Straße eine 84 Jahre alte Dame um ihren Schmuck bestohlen. 

Laut Polizeibericht schellten die Täter gegen 11.15 Uhr bei der Seniorin an der Haustür und erklärten, es habe einen Wasserrohrbruch gegeben und sie möge doch bitte alle Wasserhähne abstellen. Der „Arbeiter“ kam mit in die Wohnung und half der Seniorin dabei. 

Plötzlich bemerkte sie einen weiteren Arbeiter in ihren Räumen. Sie sprach ihn an, darauf verließ er fluchtartig die Wohnung. Die Frau stellte später fest, dass die beiden Trickdiebe sie bestohlen und ihren Schmuck mitgenommen hatten. 

Das Opfer beschreibt die beiden Männer als jung und etwa 1,75 Meter groß und von normaler Statur. Zur Tatzeit trugen sie Käppis oder Mützen, einer hatte weiße Handschuhe an, beide sprachen Deutsch. 

Die Täter verschwanden mit einem weißen Kleinwagen mit Kölner Kennzeichen. 

Hinweise auf die Gesuchten nimmt die Lüdenscheider Polizei unter der Rufnummer 90990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare