Die MVG reagiert

Warnstreik im ÖPNV: So fahren die Busse im MK

Das Kundencenter Büssken der MVG wird auch während des Streiks geöffnet sein.

Die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG) wird am 8. Oktober bestreikt. Dazu hatte Verdi zum zweiten Mal aufgerufen, nachdem bereits in der vergangenen Woche an zwei Tagen gestreikt wurde.

Märkischer Kreis - Wie schon in der vergangenen Woche hat die MVG einen Notfallfahrplan erstellt, der möglich ist, weil sich die von der Verkehrsgesellschaft beauftragten Subunternehmer nicht am dem Streik beteiligen, da sie der Gewerkschaft nicht angehörig sind. "Für diese Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen, da nicht bekannt ist, inwieweit sich die durchführenden Auftragnehmer ebenfalls am Streik beteiligen", teilt das Unternehmen im Hinblick auf den erstellten Fahrplan mit. 

"Am Donnerstag, 8. Oktober 2020 wird es aufgrund eines erneuten Streiks im öffentlichen Dienst bei der MVG auf vielen Strecken im Märkischen Kreis ganztägig zur Einstellung des Fahrbetriebs kommen. Aktuell ist noch nicht absehbar, wie viele MVG-Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen der Unternehmen, die im Auftrag der MVG unterwegs sind, am Streik teilnehmen werden", heißt es auf der Homepage der MVG

Während das Kundencenter in Iserlohn geschlossen bleibt, ist das Kundencenter Büssken in Lüdenscheid geöffnet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare