Wann und wo Karneval feiern? Partys in der „fünften Jahreszeit“

„Da simmer dabei!“ singen auch Toreros und ihre Angebeteten.

Lüdenscheid - Am Donnerstag beginnt auch in der Kreisstadt die „fünfte Jahreszeit“. Wer für die Karnevals-Session die richtige Party für sich sucht, für den hat die LN-Redaktion – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – eine Reihe von Gelegenheiten zusammengestellt.

4. Februar: Ab 18 Uhr steigt im Saal von Dahlmann an der Grabenstraße der „Fummel-Tummel-Ball“ mit DJ René. Der Eintritt im Vorverkauf kostet 10 Euro pro Pappnase. Restkarten gibt’s noch im LN-Ticketshop.

Weiberfastnacht wird auch im „Ritter am Markt“ an der Kölner Straße gefeiert. Los geht’s um 17 Uhr mit Musik und Gags von Bettina. Für jedes Kostüm gibt’s einen Schnaps gratis.

Um 18.11 Uhr steigt in Grafs Galerie am Engelbert-Platz die Party im „Weiberhimmel“. DJ D. verspricht Party-Musik „abseits des Ballermann-Geschunkels“. Eintritt ist ab 18 Jahre und gratis.

Der Altweiberball im „Saitensprung“ beginnt um 19 Uhr. Geboten werden ein „verboten scharfer Menstrip“ und für Dreiergruppen bis 23.11 Uhr ein Fläschchen Prosecco gratis.

Auf Menstrip-Einlagen dürfen sich auch die Besucher der Gaststätte “Stock“ an der Knapper Straße freuen. Für Fünfer-Frauengruppen spendiert der Wirt je eine Flasche Prosecco, der Bingo-Jackpot über 300 Euro wartet auf einen Gewinner. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Um 19 Uhr geht’s im Foyer der Schützenhalle Loh zur Sache. Party-Profi Dirk Weiland verspricht „Viel Party mit einem bisschen Karneval“. Tickets kosten 8 Euro im Vorverkauf und 10 Euro an der Abendkasse.

5. Februar: „Karnevals 99ers“ heißt die Party im „B6“ am Rathausplatz. Jedes offene Getränk gibt’s für 99 Cent – und freien Eintritt für die ersten 99 Gäste.

Im „Saitensprung“ steigt die „Party No.1“. Bis 1 Uhr kostet der Eintritt 1 Euro, offene Drinks gibt’s ebenfalls für 1 Euro.

6. Februar: Im „B6“ gibt’s die „Carnival Tour 2016“ mit „verrückten Gestalten und sexy Girls“, dazu Angebote wie in den internationalen Karnevals-Hochburgen Köln, Venedig, Veracruz, Rio oder Nizza.

„Let’s go Carnival“ heißt es ab 20 Uhr im Bistro „Gleis 1“ im Neubau am Bahnhof. Bei der Kostümprämierung sind Tagesfahrten zu gewinnen, auf dem Programm steht außerdem „Special Gogo-Dance“. Der Eintritt kostet 3 Euro.

„Total jeck“ lautet das Motto im „Saitensprung“ mit Karnevals- und Fetenmusik. Um 4 Uhr gibt’s gratis Mineralwasser für alle.

7. Februar: Kinder sind im „Saitensprung“ am Rathausplatz von 14 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt willkommen – und dürfen sich auf einen Zauberer, Kamelle und kinderfreundliche Getränkepreise freuen.

Von 15 bis 18 Uhr steigt der Kinderkarneval mit Gewinnspiel und Clown-Show, vielen Erdnüssen und einer Malecke im „Gleis 1“. Erwachsene zahlen 3 Euro Eintritt, Kinder nichts.

8. Februar: Im „Stock“ feiern die Kinder ab 15 Uhr mit DJ, Zauberer und Ballonkünstler, dazu gib’s viel Süßes, Waffeln und Musik. Der Eintritt kostet 4 Euro.

„Da simmer dabei“ lautet das Motto der Rosenmontags-Party in der Dahlmann-Kneipe an der Grabenstraße. Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare