Die extreme Kälte der vergangenen Wochen hat es deutlicher gemacht denn je: Jahr für Jahr steigen die Kosten für Heizenergie stetig an. Wenn der Ölstandsanzeiger unaufhaltsam in Richtung „leer“ wandert oder die Gasrechnung ungeahnte Höchstwerte erreicht, ist es Zeit, über Sparmaßnahmen nachzudenken.

W.A. Schulte

Soll nur der Kessel getauscht oder ein komplett neues Heizsystem eingerichtet werden? Wer bei diesen Überlegungen mit W.A. Schulte in Kontakt tritt, trifft auf den richtigen Partner für die individuelle energetische Zukunftsplanung.

Der Lüdenscheider Betrieb steht seit 40 Jahren für innovative Ideen rund ums Heizen – und hat sich seit jeher auch den regenerativen Energieformen gewidmet. Als Wilhelm Anton Schulte den Betrieb 1973 aus der Taufe hob, war das Thema Solarenergie für die meisten Hausbesitzer noch ein Fremdwort. Dennoch setzte der Unternehmer schon damals auf die modernste Art zu heizen – und bewies damit Weitsicht. Denn: Solarenergie gehört inzwischen zu den begehrtesten Arten der Energiegewinnung, die sich heute mit den unterschiedlichsten Heizsystemen koppeln lässt.Neben der Einrichtung, Modernisierung, Wartung und Reparatur von Heizanlagen gilt W.A. Schulte auch als gute Adresse, wenn es um Sanierungsvorhaben im Badbereich geht. In den Ausstellungsräumen an der Altenaer Straße zeigen Geschäftsführer Christoph Schulte und seine Frau Anja die Vielfältigkeit aktueller Badgestaltung. Ob in elegantem Design oder eher schlicht-funktional, barrierefrei oder familientauglich – die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Eine dreidimensionale Planung zeigt dem Kunden sein künftiges Traumbad, von der Einteilung bis hin zur Materialauswahl.

30 hochqualifizierte Mitarbeiter sind für W.A. Schulte im Märkischen Kreis unterwegs. Installateure, Kälte- und Regelungstechniker, Bad- und Projektdesigner zählen zu dem familiengeführten Betrieb. Regelmäßige Fortbildungen halten die Mannschaft auf dem aktuellen Stand der Technik. Gebündelt mit der jahrzehntelangen Erfahrung, ergibt sich für den Kunden so ein Höchstmaß an fachlicher Begleitung – freundliche Beratung inklusive.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare