Sonntag „Entdeckertag" in der Phänomenta

+
Es kracht und knallt am Sonntag in der Phänomenta.

Lüdenscheid - Zum 8. Mal lädt die Phänomenta Lüdenscheid gemeinsam mit dem WDR zum „Entdeckertag“ ein – am Sonntag zwischen 11 und 18 Uhr. Für kleine Wissenschaftler gibt es einmal mehr viel zu erforschen: Zahlreiche Workshops sowie Vorlesungen der Kinder-Uni und 70 neue Exponate warten auf die jungen Gäste. Auch können sie das erweiterte Mitmach-Museum einen ganzen Tag lang erkunden. Mit dabei sind neben „Hexenmeister“ Joachim Hecker auch echte Schlangen zum Anfassen.

Wissenschaftsredakteure, Uni-Professoren aus NRW sowie Experten der Phänomenta helfen Kindern, Antworten auf viele Fragen zu finden. Im Workshop „Jetzt wird’s spannend! – Batterien aus Gummibärchen“ des bekannten KiRaKa-„Hexenmeisters“ Joachim Hecker werden ganz normale Lebensmittel und sogar Süßigkeiten zu Batterien umgearbeitet. Es gibt die faszinierende Welt der Schlangen zu sehen, die Kinder können sich auf eine Buchstabenjagd begeben, das kurze Leben der Luftballons erforschen. Wilde Knalleffekte bringt die Science-Show „Klasse Experimente“ von Schülern aller Jahrgangsstufen des Gymnasiums Stift Keppel in Hilchenbach. Was mit Physik- und Chemie-Experimenten im Rahmen einer AG begann, wurde zu einer spannenden Show mit Explosionen, Feuerbällen und schwebenden Plastikringen. Wer es lieber ruhiger mag, kann mit der Astronomin der Ruhr-Uni Bochum, Dr. Kerstin Weis, in die Sterne schauen. Moderator Sascha Ott aus dem WDR-Wissensmagazin „Leonardo“ ist wieder dabei. Mit seiner Show „Feuerball und Donnerknall“ lädt der Physiker Kinder, Eltern und Großeltern zu „Küchenexperimenten“ ein.

Kinder zahlen einen ermäßigten Eintrittspreis von acht Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare