Vorbereitungen im Nattenberg-Freibad

Lüdenscheid - Ein Besuch des Freibades erscheint angesichts der Temperaturen auf lange Sicht illusorisch zu sein. Doch die Stadtwerke bereiten die Anlage am Nattenberg Schritt für Schritt auf den Saisonauftakt vor.

Viel können die Mitarbeiter des Familienbades aber derzeit nicht ausrichten, sagt Bäderchef Friedrich Schmidt-Werthmann. „Die Becken sind leer, aber Reinigungsarbeiten momentan kaum zu leisten.“ Beim Abspritzen der Bassins „friert gleich alles fest“. Derzeit gehe es um die Pflege der Umlage und der Beckenumläufe sowie um die Wartung der technischen Anlagen. Wann die ersten Schwimmer, Turmspringer und Sonnenanbeter auf ihre Kosten kommen, steht in den Sternen. Schmidt-Werthmann: „Wir beobachten die Wetterentwicklung genau, damit wir bei Bedarf schnell eröffnen können.“ In den ersten Mai-Tagen müsste es nach seiner Einschätzung so weit sein, „bis dahin wollen wir fertig sein“.

Freunde des Saunadorfs haben sich durch den „endlosen“ Winter nicht abschrecken lassen. Laut Schmidt-Werthmann waren die Besucherzahlen in der kalten Saison höher als noch vor einem Jahr. - omo

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare