Straßen.NRW informiert

Heute Vollsperrung! Uferstraße an Talsperre im MK nicht befahrbar

Autos auf dem Parkplatz an der Versetalsperre in Lüdenscheid.
+
Parkplatz an der Versetalsperre. Das Verseufer wird am Montag voll gesperrt.

Lüdenscheid/Herscheid - Autofahrer und Erholungssuchende aufgepasst. Die Uferstraße an der Versetalsperre wird voll gesperrt. Dort besteht Gefahr durch Bäume.

Wie Straßen.NRW als Straßenbaulastträger mitteilte, wird die Landesstraße L694 im Bereich des Versetalsperren-Ufers am kommenden Montag für den Verkehr zwischen Klamer Brücke und Neue Mühle voll gesperrt. Grund sind Baumfällarbeiten. Gefahrenbäume drohen dort auf die Fahrbahn zu stürzen., wenn sie nicht bereits während der Vegetationsperiode beseitigt werden.

Die Sperrung erfolgt am Montag, 24. August, von 7 bis 15 Uhr. In dieser Zeit wird die Straßenmeisterei Herscheid die Bäume fällen. Eine Umleitungsstrecke wird nicht extra ausgeschildert. Eine Ankündigung dieser Vollsperrung wird allerdings an den Einmündungen der L561, der K6 und der L707 mit Entfernungsangabe bis zur Sperrung aufgestellt, sodass zumindest ortskundige Verkehrsteilnehmer den gesperrten Bereich weiträumig umfahren können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare