Straßenabschnitt wird saniert

Vollsperrung in Lüdenscheid! Stadt: Mehr Fahrtzeit einplanen

+
Ein Teil der Parkstraße wird vier Tage vollgesperrt sein.

Lüdenscheid - Vollsperrung auf der Parkstraße: Der STL (Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetrieb Lüdenscheid) lässt den Straßenabschnitt, der zwischen dem Haus mit der Nummer 69 und der Einmündung zur Gotenstraße liegt, mit einer neuen Fahrbahndecke versehen.

Die Straßenbauarbeiten beginnen am morgigen Dienstag und sollen binnen vier Tagen komplett abgeschlossen sein. 

Die Sanierung des Straßenabschnitts sei im städtischen Programm zur Straßenunterhaltung vorgesehen, heißt es von den Verantwortlichen. Die derzeitige Fahrbahndecke, die diverse Schäden aufweise, wird zunächst abgefräst, ehe eine neue Asphaltschicht aufgetragen wird. Die Arbeiten erfolgen dabei in zwei Bauabschnitten: Der erste befindet zwischen der Hausnummer 69 und der Zufahrt zum Mercure Hotel. Danach geht es direkt weiter mit dem Stück der Parkstraße, das zwischen dem Hotel und der Einmündung zur Gotenstraße liegt. Die Zufahrt zur Gotenstraße wird in diesem Zuge ebenfalls neu asphaltiert. 

Während der Vollsperrung wird eine Umleitung (U5) eingerichtet, die Verkehrsteilnehmer über die Sachsen- und Westfalenstraße sowie den Oenekinger Weg führt. Die Durchfahrt zur Gotenstraße und zum Cheruskerweg ist während der gesamten Bauarbeiten ausschließlich Anliegern gestattet. Die Parkplätze des Mercure Hotels und des Stadtparks bleiben befahrbar, müssen aber – je nach Fahrtrichtung – über die Umleitung angesteuert werden. 

In beiden Bauabschnitten auf der Parkstraße sowie auf der unteren Sachsenstraße gilt währen der Bauarbeiten ein komplettes Halteverbot. Im Oenekinger Weg dürfen Fahrzeuge nur halbseitig abgestellt werden; punktuell werden hier aber auch Halteverbotsschilder für beide Fahrbahnseiten aufgestellt. 

Die Stadt Lüdenscheid bittet Verkehrsteilnehmer und Anlieger darum, im Baustellenbereich besonders vorsichtig zu sein und mehr Fahrzeit einzuplanen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare