Vollsperrung am Bahnhof Brügge

Brügge – Die Straße „Am Brügger Bahnhof“ muss nach Ostern im Zufahrtsbereich der B229/Halverstraße für gut zwei Wochen voll gesperrt werden. Das teilt die Stadt Lüdenscheid mit.

Grund für die Sperrung: Am Dienstag, 14. April, beginnen hier Sanierungsarbeiten an einem Kanal, die voraussichtlich bis zum 30. April abgeschlossen sein sollen.Es handelt sich um eine Maßnahme, die bereits seit längerem geplant war, heißt es in der Mitteilung der Stadtverwaltung. 

Wegen der Bauarbeiten für den Edeka-Markt, der auf dem Gelände des neuen Versorgungszentrums in Brügge entsteht, wurden die Kanalarbeiten allerdings bislang verschoben. Hintergrund: Die Belieferung der Baustelle beziehungsweise der Abtransport von Materialien konnte ausschließlich über die große Brücke auf der Halverstraße/B229 und von dort über die Straße „Am Brügger Bahnhof“ erfolgen. 

Die kleine Brücke, die direkt von der Volmestraße zum Bahnhofsgelände beziehungsweise zum neuen Versorgungszentrum führt, ist nur für Lasten bis maximal 18 Tonnen ausgelegt – zu wenig für die Schwertransporte zur und von der Baustelle. Hierfür gibt es aber jetzt eine neue Option: die neue Brücke, die das Versorgungszentrum mit der Volmestraße verbindet. Die Querung, die sich in Höhe der Aral-Tankstelle befindet, ist inzwischen fertiggestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare