Präzisionsarbeit auf der Autobahn

Vollsperrung auf A45: Brücke schwebt über der Fahrbahn

A 45 Sauerlandlinie Sperrung Lüdenscheid Brücke Hagen-Süd Lüenscheid-Nord
+
Präzisionsarbeit auf der A 45: Auf der Sauerlandlinie zwischen Hagen-Süd und Lüdenscheid-Nord ging am Wochenende nichts.

Seit Samstagabend um 18 Uhr ging auf der Sauerlandlinie zwischen Hagen-Süd und Lüdenscheid-Nord nichts mehr. Der Landesbetrieb Straßen.NRW ließ den Autobahnabschnitt wegen Bauarbeiten an der Brücke Ruschmeid-Bölling, die über die A45 führt, plangemäß in beide Richtung voll sperren, damit drei tonnenschwere Längsträger für den Neubau auf ihre Position gehoben werden konnten.

Lüdenscheid - Die Montage, die vor der Vollsperrung auf dem Rastplatz „Sterbecke Siepen“ an der A45 vorbereitet worden war, ist ein Kraftakt gewesen, der eine präzise Logistik erforderte. Die Teile sind bis zu 50 Meter lang und wiegen bis zu 130 Tonnen, erläuterte Straßen.NRW.

Im ersten Schritt waren die drei Komponenten auf dem Rastplatz Sterbecker Siepen auf „selbstfahrende Modulfahrzeuge“ umgeladen worden, mit denen sie dann zur eigentlichen Baustelle gefahren und dort in die optimale Stellung gebracht wurden. Mithilfe eines monströsen Autokrans wurden die Längsträger im Laufe der Nacht an ihren Bestimmungsort gehoben.

Unmittelbar nach Auflegen der Längsträger wurden Versorgungs- und Entwässerungsleitungen montiert. Es folgten die Traggerüste der Brückenränder. Dabei kamen die Arbeiten so zügig voran, dass die Bauleitung in der Nacht zunächst die Hoffnung hatte, bereits in den frühen Morgenstunden fertig zu werden. Doch dieses Ziel war dann wohl doch zu ehrgeizig.

Die Teile sind bis zu 50 Meter lang und wiegen bis zu 130 Tonnen, erläuterte Straßen.NRW.

Gegen 11.15 Uhr meldete Straßen.NRW schließlich am Sonntag, dass nur noch Vermessungsarbeiten abgeschlossen und Reinigungsarbeiten durchgeführt werden müssten. Ab etwa 12 Uhr – und damit ungefähr eine Stunde früher als ursprünglich geplant – war der Streckenabschnitt der Autobahn für den Verkehr wieder freigegeben.

Die ganze Nacht hindurch wurde auf der Sauerlandlinie gearbeitet.

Ob es für zukünftige Bauabschnitte erneut zu Sperrungen der Sauerlandlinie, Königin der Autobahnen, kommen wird, ist derzeit noch offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare