Volker Rosin lockt 200 Gäste ins Schneckenhaus

Auf seine Fans war Verlass – einige seiner jungen Gäste unterstützten Volker Rosin auf der Bühne.

Lüdenscheid - Rund 200 Kinder feierten mit ihren Familien eine große, temperamentvolle Party mit Kinderliedermacher Volker Rosin. Der war im Schneckenhaus zu Gast und sorgte für reichlich Stimmung. Fröhliche Lieder mit viel Bewegung hatte der Musiker im Gepäck. Kleine und große Gäste klatschten, sangen und tanzten begeistert mit.

Dazu stellte Rosin Hits seines neuen Albums wie „Tanz mit mir“ oder „Der Piratenkapitän“ vor. Wie es bei der Feuerwehr zugeht, wussten die Kleinen ebenfalls und „löschten“ eifrig mit vielen Bewegungen im ganzen Saal ein imaginäres Feuer. Bei einigen Liedern halfen mutige Kinder aus dem Publikum, die zu Rosin auf die Bühne kletterten und kräftig den Gesang am Mikrofon unterstützten. Lautstarke gesangliche Unterstützung seiner Gäste war Rosin aber ohnehin stets sicher.

Und so ergab sich ein freudiges, musikalisches „Fitness-Programm“ mit Springen, Hüpfen und Tanzen, das allen sichtlich Spaß machte. Große und kleine Gäste nutzten die Gelegenheit, sich von dem Ausnahme-Künstler im Anschluss ein Autogramm zu holen.

Die Übungsleiter Jutta Höschler und Michael Voss begrüßten die Anwesenden, stellten die Turboschnecken vor, Lüdenscheids größtem Breitensportverein mit derzeit 2400 Mitgliedern, und gingen dabei auf zahlreiche Kinderangebote ein. Sie hatte die Organisation der Veranstaltung übernommen und wurden von etwa 25 Helfern unterstützt, die in verschiedenen Bereichen im Einsatz waren. Einige halfen beim Brezel- und Waffelverkauf, andere am Bratwurststand. Dazu wurde Kakao und Kinderpunsch gereicht, andere bereiteten am Kinderschminkstand die kleinen Besucher auf die Mini-Disco vor oder halfen im Hintergrund.

Im Anschluss an das Konzertprogramm gab es einen großen Laternenumzug durch den Park bis zum Honseler Bruch, flankiert von vielen Helfern und begleitet von fröhlichen Sankt-Martinsliedern. Bei stimmungsvoller Beleuchtung mit Laternen im Außenbereich des Schneckenhauses ließen die Anwesenden den Abend mit geselligem Beisammensein und Heißgetränken ausklingen. Und so zogen die Organisatoren am Ende ein durchweg positives Fazit der ersten Kinder-Disco im Schneckenhaus.

Von Yasmin Alijah

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare