Sänger sammelt Sympathiepunkte

The Voice Senior: Dieter aus Lüdenscheid scheidet vorm Finale aus

+
Die Jury bei The Voice Senior 2019. An der zweiten Staffel nahm Dieter Waldhelm aus Lüdenscheid teil. 

Lüdenscheid – "Sing offs" bei The Voice Senior 2019 auf Sat.1: Dieter aus Lüdenscheid überzeugt auf der Bühne mit einem Rebroff-Klassiker. Dann ist er ganz Gentleman... und lässt zwei Damen den Vortritt. 

  • Dieter Waldhelm aus Lüdenscheid war am Sonntag erneut bei Sat.1 zu sehen.
  • In der Show The Voice Senior 2019 standen die "Sing Offs" an.
  • Ins Finale schaffte er es nicht. Er ließ zwei Damen den Vortritt. 

Dieter Waldhelm, der erfolgreiche heimische Teilnehmer bei der Sat.1-Show „The Voice Senior“, war nach seinem Weiterkommen bei den „Blind Auditions“ auch bei den „Sing Offs“ erfolgreich. 

Er musste jedoch zwei Damen in seiner Gruppe, die beide profihafte Leistungen gezeigt hatten, den Vortritt für das Finale lassen (der Auftritt war am Sonntag bei Sat.1 zu sehen). 

The Voice Senior 2019: Dieter aus Lüdenscheid ist ausgeschieden

Trotzdem ist Waldhelm zu Recht mächtig stolz auf seine Leistung. „Von über 4000 Bewerberinnen und Bewerbern unter die letzten 18 gekommen zu sein, das macht mich sehr glücklich“, betont der 80-jährige. Vor der Aufzeichnung der „Sing Offs“ am 16. August 2019 mussten sich die verbliebenen Kandidaten wieder über mehrere Tage hinweg auf die Auftritte vorbereiten.

„Bereits am 12. August reisten wir in Berlin an und haben am Abend bei einem Infogespräch die Terminliste für die nachfolgenden Tage erhalten“, erinnert sich Dieter Waldhelm aus Lüdenscheid. Tags darauf wurden dann die Outfits besprochen, bei dem 80-jährigen speziell für seinen Vortrag des Liedes „Wenn ich einmal reich wär“. 

Zuvor hatte Coach Patrick Kelly bei den Blind Auditions Dieter Waldhelm ins sein Team geholt. Der Sänger aus Lüdenscheid begeisterte bei The Voice Senior 2019 mit dem Song "Granada". 

Zweiter Auftritt von Dieter aus Lüdenscheid bei The Voice Senior 2019

Ist man vor einem solchen zweiten Auftritt vor TV-Kameras eigentlich noch aufgeregter als beim ersten Mal? „Nein“, sagt Dieter Waldhelm, „im Gegenteil! Ich wusste ja schon, wie alles läuft und war deutlich sicherer.“ Dennoch wurden die Teilnehmer weiterhin intensiv auf ihre Auftritte vorbereitet. Am 14. August wurde zum ersten Mal mit der Band auf der Bühne geprobt, es wurden Interviews für The Voice Senior 2019 gefilmt und es gab wieder Vocalcoachings. 

Sozusagen die Generalprobe fand dann am 15. August statt. „Da wurde der Ablauf so realistisch wie möglich durchgespielt, damit nichts mehr schief gehen konnte“, erzählt der 80-jährige. Bei den „Sing Offs“ kommentierten die Juroren Waldhelms Vortrag wohlwollend. „Sascha meinte, ich hätte den Song genau so wie der Original-Interpret Ivan Rebroff gesungen“, freut sich Waldhelm. 

Das Video vom Auftritt von Dieter aus Lüdenscheid

Doch leider konnte jeder Coach nur zwei Senioren ins Finale mitnehmen und für Dieter Waldhelm war hier Schluss. Am Ende setzten sich im Team Patrick Kelly Eva und Silvia durch und kamen ins Finale. 

 „Dennoch bin ich nicht traurig, denn ich kam so weit, wie ich es kaum für möglich gehalten hätte“, meint Sänger Dieter Waldhelm. „Ich kann jedem empfehlen, an dieser Show teilzunehmen. Aber echten Ehrgeiz muss man schon mitbringen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare