Ausstellung im Stern-Center

70 Visionen für die Stadt Lüdenscheid

+
Vision 22: Das ehemalige Sinn-Leffers-Gebäude als „Wald in Glas“.

Lüdenscheid - Monatelang haben die Mitglieder von fünf Arbeitsgruppen 70 Visionen für ein Lüdenscheid der Zukunft erarbeitet. Die Bandbreite der Ideen reicht von der beschirmten Wilhelmstraße über einen eigenen Feiertag für die Stadt bis zur Hochstraße als Szeneviertel. Am Montagabend wurden die Visionen im Kulturhaus vorgestellt. Ab Dienstag sind sie – visualisiert – zunächst drei Wochen im Stern-Center und danach vier Wochen im Rathaus-Foyer zu sehen.

Come-on.de gibt nachfolgend einen Überblick. 

Vision 1: Outdoor Skatepark/ Skulpturengarten 

Belebung des Kulturhaus Gartens durch einen Outdoor-Beton-Skatepark und Verweil-Orte für Familien mit angeschlossener Gastronomie im Kulturhaus und Werbeanbringung Fassade. Hier auch: Skulpturengarten.

Vision 2: Brücke über der Sauerfelder Straße 

Verbindung zwischen Kulturhausgarten und Museen durch eine Brücke über der Sauerfelder Straße – führt zu mehr Sicherheit und steigender Besucherbewegung.

Vision 3: Offenes Atelier und Bespielung des Gartens der Städtischen Museen 

Moderne Kunstinstallationen/Street-Art im Garten und ein offenes Atelier erweitern das Kulturangebot und machen Kunst und Kultur erlebbar.

Vision 4: Akustische Gassen 

Subtile Klänge, die von Lüdenscheidern entwickelt werden können, sorgen für Ambiente und Sicherheit in den Gassen der Altstadt.

Vision 5: Austauschprogramm mit Partnerstädten und dem Hochsauerlandkreis 

Mit Lüdenscheids Partnerstädten im Ausland und dem Hochsauerlandkreis wird ein Austauschprogramm gestartet, an dem jeder teilnehmen kann.

Vision 6: Lüdenscheider Produkt 

Das Lüdenscheider Gastronomie-Kultprodukt als Markenzeichen der Stadt sorgt für Identifikation und Exklusivität. Es wird von den Gastronomien ganz unterschiedlich interpretiert.

Vision 7: Bundesliga in Lüdenscheid 

Ein attraktiver Sport wie Handball wird nach Lüdenscheid geholt und sorgt für großes Interesse.

Vision 8: Bildungsunterkunft für sozialschwache Kinder 

Am Nachmittag wird den Kindern in der Pausenhalle des Zeppelin-Gymnasiums Sicherheit, Geborgenheit und Unterstützung in Form von Essen, Hausaufgabenhilfe und Fürsorge durch Bildungspaten geboten, um Chancengleichheit zu schaffen.

Vision 9: Coaching Konzept 

Förderung der Qualität der Einzelhändler und demnach auch der Stadt mit sich wiederholenden Workshops im Gründercentrum, die Wissen und finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung bieten.

Vision 10: Der bunte Felix 

Felix, der Hund von Onkel Willi, als Maskottchen der Stadt, für Einzelhändler zu erwerben und zu gestalten und als Markierung festgelegter Hotspots in der Innenstadt.

Vision 11: Die große Glühbirne 

Eine in der Nähe der Autobahn platzierte überdimensional große leuchtende Birne (Obst) oder eine Glühbirne als Symbol für die Stadt des Lichts soll als Skulptur Touristen anlocken.

Vision 12: Car2Go & E-Bikes 

Mittels einer App können die Fahrräder und Autos der Stadt temporär gemietet werden. Kostenlose Parktage sollen eingeführt und es den Anwohnern ermöglicht werden, ihren Parkausweis zu vermieten.

Vision 13: Eigener Feiertag 

Vision 13: Eigener Feiertag 

Unterstützend zu der Vision, die Stadt als Marke zu entschleunigen, soll die Stadt einen eigenen Feiertag bekommen, der ausschließlich in Lüdenscheid Gültigkeit hat.

Vision 14: Entschleunigung 

Entschleunigung im Einzelhandel und die Steigerung der Achtsamkeit und Individualität bringen Qualität.

Vision 15: Schützenhalle als Eventareal

Die Aufbereitung der Schützenhalle und die vermehrte Nutzung, besonders des Außenbereichs, schaffen einen Ort für Großveranstaltungen, was über die Stadtgrenzen hinaus für Interesse sorgen wird.

Vision 16: Finanzierungsmodell 

Die Unternehmen erhalten eine Senkung der Steuern. Das ersparte Geld wird daraufhin an regionale soziale Projekte gespendet.

Vision 17: Fest der Kulturen 

Eine exotische Inszenierung als Pendant zum Stadtfest zur Förderung der Integration und zum kulturellen Austausch.

Vision 18: Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche 

Selbst gebaute Baumhäuser, ein Feriencamp in der Natur (Ferienareal Stilleking) und ein Joker-Tag im Monat (CVJM-Heim Mathildenstraße) sind Attraktionen, die das Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche verbessern.

Vision 19: Gestaltung der Autobahnbrücken

Die Autobahnbrücken im Außenbereich von Lüdenscheid werden auffällig und modern gestaltet, um potenziellen Tourismus zu locken.

Vision 20: Gestaltungsbeirat 

Gestaltungssatzung wird durch den Gestaltungsbeirat unterstützt und verwaltet.

Vision 21: Gründerzentrum 

Mit idealen Voraussetzungen wird den Innovativen ein Ort geschaffen, an dem sie sich austauschen, etwas entwickeln und gleichzeitig auch umsetzen können.

Vision 22: Grüner Sternplatz

Das alte Sinn-Leffers-Gebäude wird im Bestand zu einem grünen Indoor-Park umgebaut. Es soll in Bezug auf Nachhaltigkeit und die Umwelt sensibilisieren und nimmt einen starken gestalterischen Teil des Stadtbildes ein – der Wald in Glas.

Vision 23: Häppchentour

Jede Gastronomie bietet eine unterschiedliche Besonderheit zum besonderen Preis an, was das Interesse weckt, Abwechslung schafft und die Frequenz fördert.

Vision 24: Hochstraße als Szenenviertel

Die Hochstraße wird verkehrsberuhigt, mit Außengastronomie bespielt und es werden Wohngemeinschaften ermöglicht, sodass alle einen Platz finden und dauerhaft in der Stadt wohnen bleiben.

Vision 25: Hotels 

Ein Hotel als Touch-Point für Unternehmen und ein Hostel in der Hochstraße als Ergänzung des Konzeptes mit kostengünstigen Übernachtungen für Feierfreudige.

Vision 26: Spielwiese für Hunde und Besitzer 

Spezielle Hundewiesen sollen den Hundebesitzern der Stadt einen Raum geben, an dem sie ungestört verweilen können und den Hunden einen tollen Aufenthalt bieten.

Vision 27: Internet für Strom/Wasser/Gas 

Durch den Bezug von Strom, Wasser oder Gas bei dem hiesigen Anbieter erhält jeder Bürger kostenloses Internet.

Vision 28: Investition Schrottimmobilien

Das Aufkaufen und Sanieren von Schrottimmobilien führt zu einer langfristigen Verschönerung des Stadtbildes und verhindert Ghettoisierungen.

Vision 29: Kostenfreie Kitaplätze

In Zukunft sollen allgemein alle Lüdenscheider Kindertagesstättenplätze kostenfrei zur Verfügung stehen und die Schulen eine Renovierung genießen dürfen.

Vision 30: Kultur- und Bildungspass

Der Kultur- und Bildungspass kann erworben werden und ermöglicht diverse Vergünstigungen in kulturellen Institutionen wie der Phänomenta.

Vision 31: Lichtroute in der Innenstadt

Ankerpunkte setzten Lichtspots und leuchten einen Weg durch die Innenstadt, der für Ambiente, Sicherheit und die künstlerische Gestaltung des Stadtbildes sorgt – hier: hängende Glühbirnen in Gassen und Installationen in Schaufenstern der Einzelhändler.

Vision 32: Lichtrouten Revival 

Einführung festgelegter Zeitabstände für das Lichtrouten-Festival. Hier: Burning Man?

Vision 33: Lüdenscheid bittet zu Tisch 

Eine Art Potluck-Festival, bei dem eine lange Tafel in der Wilhelmstraße aufgebaut wird und jeder die Chance hat, für die Besucher zu kochen und dabei etwas Geld zu verdienen.

Vision 34: Musikfestival 

Ein über mehrere Tage stattfindendes Musikfestival, was viele Orte bespielt und für jedes Alter und die verschiedensten Musikrichtungen gedacht ist. Hier: Burning Cow?

Vision 35: Payback-Karte für Lüdenscheid

Vision 35: Payback-Karte für Lüdenscheid

Durch das Besuchen der Innenstadt werden Punkte gesammelt, die am Ende des Jahres zur Rückerstattung eines Teils der Steuern führen, wodurch die Innenstadt neue Besucherzahlen erreichen wird.

Vision 36: Lüdenscheider Times Square

Große Lichtinstallation sorgt an der Sauerfeld-Kreuzung für Aufsehen, Information und Großstadtfeeling.

Vision 37: Makers Space

Der Makers Space ist ein Teil der Denkfabrik und schafft Raum für eine Hobbywerkstatt zum Experimentieren.

Vision 38: Markthalle

In das jetzige Forum am Sternplatz wird eine Markthalle ziehen, die den täglichen Einkauf von frischen und regionalen Produkten ermöglicht und die gleichzeitig als alternatives Gastroviertel dient, da die Produkte gleich verarbeitet und genossen werden können.

Vision 39: Mietbare Markstandplätze

Verschiedene, in der Innenstadt verteilte, Marktstandplätze können gemietet und nach Belieben genutzt werden.

Vision 40: Mobiles Regendach

Das Kunststoff- und Lichtinstitut werden gemeinsam eine mobile Konstruktion entwickeln, die vor Regen schützt und mit dem integrierten Licht Ambiente schafft.

Vision 41: Multifunktionshalle

Eine Halle, in der Veranstaltungen für verschiedenste Sportarten, aber auch Events stattfinden können.

Vision Lüdenscheid: Erlebniswelt

Vision 42: Erlebniswelt

Das Areal am Nattenberg wird zu einem Erlebnispark mit Installationen wie einem Klettergarten oder einer Wasserrutsche umgebaut und sorgt so für potenziellen Tourismus und eine Steigerung der Wertigkeit Lüdenscheids.

Vision 43: Open-air-Bühne

Eine Bühne für Kleinkunst und Musik an der Erlöserkirche belebt die Altstadt.

Vision 44: Oberstadt-Terrassen

Vor der Open-air-Bühne an der Erlöserkirche werden Terrassen gebaut, die für Gastronomie, Veranstaltungen und zum Aufenthalt dienen.

Vision 45: Parcours-Platz

Eine Art Outdoor-Fitnessstudio am Knapp, das das Stadtbild attraktiver und die Bürger fitter macht.

Vision 46: Plakatrahmen

Einzelhändler, Gastronomen und vor allem Diskotheken erhalten einen festen und kostenlosen Plakatrahmen, den sie nutzen können.

Vision 47: Pop-up-Stores

Leerstände werden mit dem temporären Bezug sinnvoll genutzt. Dadurch entsteht stetige Abwechslung im Stadtbild.

Vision 48: Qualitätsroute

Durch die Auszeichnung ausgewählter Einzelhändler und Gastronomen mit dem Gütesiegel der Stadt entwickelt Lüdenscheid eine Steigerung seiner Wertigkeit und Qualität.

Vision 49: Quartierbenennung

Die Quartiere Am Knapp, Hochstraße, Sternplatz, Rathausplatz, Wilhelmstraße und die Historische Altstadt sollen offiziell benannt und etabliert werden, was mit fest installierten Leuchtschriften über dem jeweiligen Stadtteil gelingen wird.

Vision 50: Seniorenroute

Ein umgebauter und auf Senioren abgestimmter Bus holt diese an den Seniorenheimen ab, fährt verschiedene Ziele an und ermöglicht ihnen einen spannenden und abwechslungsreichen Alltag.

Vision 51: Spendenmarathon

Bei dem Spendenmarathon werden Gelder gesammelt, die das Unterhalten sozialer Projekte ermöglichen.

Vision 52: Sperrstunde

Abschaffung der Sperrstunde von 5 bis 6 Uhr und die Aufstockung sicherheitstechnischer Aspekte in der Nacht durch Personal/Polizei und Licht.

Vision 53: Spielplatzinseln

Die Phänomenta installiert Außenexponate in der Innenstadt. Die kleinen Spielplatzinseln erleichtern und werten das Shoppingerlebnis für die ganze Familie auf.

Vision 54: Stadt-/Familienroute

Die Stadtroute kennzeichnet besondere Hotspots und ist durch fest installierte Seile, die durch die Stadt führen, erkennbar.

Vision 55: Stadtfest 2.0

Qualitätssteigerung des Stadtfestes durch beispielsweise die Einführung eines Wettbewerbs um den schönsten Stand und die längste Lichterkette der Stadt.

Vision 56: Stadtmöbel

Stadtmöbel in der Innenstadt tragen zur Verschönerung des Stadtbildes bei und ermöglichen das spontane Verweilen.

Vision 57: Stadtteilolympiade 

Die verschiedenen Stadtteile treten im sportlichen Wettkampf gegeneinander an.

Vision 58: Street Art

Die niveauvolle Gestaltung ausgewählter Fassaden trägt zur Verschönerung des Stadtbildes und zur Aufwertung des Images bei.

Vision 59: Studienstandort Fabrisken

Ein neues Studienmodell, in dem der Student in einer festgelegten Zeit mehrere Unternehmen durchläuft.

Vision 60: Versetalsperre

Vision 60: Versetalsperre

Abgrenzung eines Teils der Versetalsperre als Schwimmbereich und zur Schaffung von Freizeitmöglichkeiten.

Vision 61: Überdachung Knapper/Wilhelmstraße

Die Knapper Straße wird mit orientalischen Segeln überspannt und die Wihelmstraße mit bunten Regenschirmen bestückt.

Vision 62: Umgestaltung Eingangsbereich Kulturhaus

Eine Neugestaltung des Eingangsbereichs symbolisiert die offenen Türen des Kulturhauses.

Vision 63: Umgestaltung Rathausplatz

Temporär installierte Container, die von Gastronomie und Einzelhandel genutzt werden können, werden an Stelle der großen Betonschale ihren Platz finden. Alternativ: Kinderspielplatz.

Vision 64: Umweltkonzept

Durch die Vorstellung der hiesigen Bauern wird die Region im Bezug auf Nachhaltigkeit und Beständigkeit gefördert. Außerdem sollen Stromspartage eingeführt und die Plastiktüte gemeinschaftlich abgeschafft werden.

Vision 65: Urban Gardening

Auf angelegten Feldern und in Gewächshäusern darf sich gegen kleines Geld selbst bedient werden, und auch die Bepflanzung von Fassaden spielt beim Urban-Gardening-Konzept eine große Rolle.

Vision 66: Optimierung Verkehrsnetz

Die Verbesserung besteht darin, dass die Bahnen und Busse häufiger fahren und auch Nachtfahrten anbieten, um den Feierfreudigen der umliegenden Städte einen Transport nach Hause zu ermöglichen, was wiederum das Nachtleben in Lüdenscheid fördert.

Vision 67: Waldkindergarten

Die Kasernen im Areal Stilleking fungieren nach ihrer Sanierung als Waldkindergarten.

Vision 68: Weihnachtsmarkt Altstadt

Ein historischer Weihnachtsmarkt soll in der stimmungsvollen Jahreszeit die Altstadt beleben und eine Alternative zum Weihnachtsmarkt auf dem Sternplatz bieten.

Vision 69: Willkommenspaket

Menschen, die sich für den Stadtort Lüdenscheid entscheiden, aber auch Neugeborene sollen ein Willkommenspaket erhalten, in dem sich besondere Angebote befinden, um sich schnell einleben zu können.

Vision 70: Visionärspreis

Den Visionärspreis erhält der Bewerber mit dem besten Konzept, welches anschließend auch umgesetzt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare